Liebe Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgenden Hinweis:

 

Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen

Zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter können wir Angehörigen & Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.

Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, damit wir unsere Patienten weiterhin bestmöglich versorgen können.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren
Bild: Mehrsprachige Grafik zum Besuchsverbot in den Asklepios Kliniken

Radiologie

Nur mit einer exakten Diagnose können wir die optimale Therapie für jeden unserer Patienten entwickeln. Gerade bei orthopädischen Erkrankungen ist hierfür ein Blick ins Körperinnere maßgebend. Dazu nutzt die Abteilung für Radiologie alle modernen bildgebenden Verfahren.

Mit genauem Blick

Mit Hilfe zweier Röntgengeräte, eines Magnetresonanztomografen und eines Computertomografen erstellen wir genauste Bilder von Wirbelsäule, Gelenken oder des gesamten Skelettsystems. Sie geben dem behandelnden Arzt Sicherheit für die Diagnose und helfen, Behandlungsfortschritte zu überprüfen. Um die Knochendichte zu ermitteln, steht der Abteilung ein DXA-Messgerät zur Verfügung. Es gibt Aufschlüsse über das Knochenbruchrisiko und die Wahrscheinlichkeit einer Osteoporose. Eine weitere Kompetenz unserer Abteilung ist die sogenannte Infiltrationstherapie im Rahmen der Schmerztherapie. Vom zu behandelnden Körperteil wird dabei zuerst eine Röntgenaufnahme erstellt. Auf Grundlage dieser Bilder kann der Arzt sowohl Einstichstelle als auch –tiefe für die Spritze exakt planen und die Medikamente effizient einsetzen.

Schwerpunkte

  • Magnetresonanztomografie
  • DXA-Messung
  • Konventionelle Röntgendiagnostik
  • Computertomografie

Seite teilen: