Demenz- Coach

Das erreichen Sie

Demenzkranke Patienten stellen Mitarbeiter:innen von Kliniken und anderen medizinisch- pflgerischen Einrichtungen oft vor große Herausforderungen. Sie kommen aus verschiedenen Gründen zu Operationen, durch Notfallsituationen, aus rehabilitativen oder altersmedizinsichen Ursachen in die Klinik oder einen Pflegebereich. Um die spezifischen Bedürfnisse dieser Personen über das Medizinische hinaus erfüllen zu können, benötigen Pflegefachkräfte die entsprechende Qualifikation und eine umfassende Handlungskompetenz. Die alternde Gesellschaft wird weiterhin gut ausgebildete Pflegefachkräfte für Menschen mit Demenz benötigen. Die Fortbildung "Demenz-Coach" qualifiziert zum kompetenten Berater von Demenzkranken sowie deren Angehörigen und Sie sind Ansprechpartner für Fragen rund um die Demenz im klinisch- pflegerischen Bereich.

Aufgaben und Funktionen des Demenz-Coachs

  • Fachkundiger Ansprechpartner für Fragen zu Demenz in der Klinik oder Einrichtung
  • Begleitung demenzkranker Menschen in jeder Phase der Betreuung
  • Konfliktmanager zwischen Angehörigen, dem Demenzkranken und der Institution
  • Angehörigenberatung und -begleitung 

Ihre Voraussetzungen für die Teilnahme

Sie führen eine der Berufsbezeichnungen:

  • Krankenschwester/-pfleger
  • Kinderkrankenschwester/-pfleger
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Altenpflegerin/Altenpfleger
  • Operationstechnische Assistentin/Assistent
  • Anästhesietechnische Assistentin/Assistent
  • Notfallsanitäter/in
  • Hebamme/Entbindungspfleger
  • Pflegefachfrau/Pflegefachmann (Fachkraftausbildung)
  • Sie können eine mindestens 2-jährige Tätigkeit in einem der oben genannten Berufe vorweisen

 

Das erwartet Sie

Die Weiterbildungsmaßnahme umfasst 88 Stunden inklusive Vorstellung der Facharbeit mit anschließender Zertifikatsübergabe.

Der Unterricht findet in der Zeit von jeweils 08:00- 15:15 Uhr statt. Ausnahmen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Lehrgangsaufbau und Inhalte

Rechtliche Grundlagen

  • Grundlagen zum Thema Betreuung/ Betreuungsrecht
  • Umgang mit Zwangsbehandlungen--> Ethische Fallbesprechungen

Krankheitsbild Demenz und Umgang mit demenzkranken Patienten

  • Krankheitsbild Demenz
  • Ursachen, Stadien, Diagnostik, Therapie, Pflege- und Kommunikationsschwerpunkte
  • 10- Minuten- Aktivierung
  • sinnvolle Beschäftigungsaktivitäten

Kommunikationsmanagement

  • Kommunikationsgrundlagen
  • Vaildation
  • Gruppengespräche

Wissenschaftliches Arbeiten

  • Korrektes Erstellen einer Facharbeit nach wissenschaftlichen Grundlagen
  • Recherche

.

  • .

.

  • .

Gebühr & Dauer

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.100,00 € zzgl. MwSt.

Im Preis sind enthalten:

  • Unterrichtsmaterialien, Handouts
  • Individuelle Beratung während des Weiterbildungskurses sowie bei der Erstellung der Facharbeit
  • Prüfungsgebühren, Zertifikat
  • Pausengetränke & Pausensnacks

Dauer und Anmeldeschluß

Lehrgangsorganisation

Termine 2022:

04.07.22- 08.07.22

10.10.22- 14.10.22

24.11.2022 Abschluss

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss: 13.06.2022

Bitte haben Sie Verständnis dafür dass der Kurs erst ab einer Anzahl von mindestens zehn Teilnehmer/innen stattfinden kann. Dadurch kann sich der Starttermin verschieben.

Abschluss/ Prüfung

  • Die Fortbildung schließt mit einer modulübergreifenden Facharbeit ab
  • Der Abschluss der Weiterbildungsmaßnahme besteht aus einem Abschlusskolloquium in dessen Rahmen die Facharbeit vorgestellt wird
  • Über den erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung wird den Teilnehmer/innen ein Zertifikat ausgehändigt.

Melden Sie sich an!

Ablauf

Die Weiterbildungsmaßnahme umfasst 88 Stunden. Der Unterricht findet jeweils in der Zeit von 08:00 bis 15:15 Uhr online statt.

Sie erreichen uns

Mo
07.00 Uhr - 15.30 Uhr
Di
07.00 Uhr - 15.30 Uhr
Mi
07.00 Uhr - 15.30 Uhr
Do
07.00 Uhr - 15.30 Uhr
Fr
07.00 Uhr - 15.30 Uhr

Seite teilen: