Liebe Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgenden Hinweis:

 

Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen

Zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter können wir Angehörigen & Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.

Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, damit wir unsere Patienten weiterhin bestmöglich versorgen können.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren
Bild: Mehrsprachige Grafik zum Besuchsverbot in den Asklepios Kliniken

Skoliose

Skoliose ist eine Verkrümmung der Wirbelsäule, die unbehandelt schwere körperliche Einschränkungen nach sich ziehen kann. Bei den meisten Patienten kennt man die Ursache für die Verformung, die im Kindesalter entsteht, nicht. In seltenen Fällen kann die Skoliose auch angeboren sein.

Was wir behandeln

  • idiopathische Skoliose
  • symptomatische Skoliose

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Um den Schweregrad einer Skoliose zu bestimmen, nutzen wir die Röntgendiagnostik. Durch sie erhalten wir zuverlässig die Winkelgrade.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Einer der orthopädie-technischen Schwerpunkte in Bad Abbach ist die konservative Behandlung der Skoliose mittels Chêneaukorsett. Seine Besonderheit: Es engt den wachsenden Rücken nur an ganz bestimmten Punkten ein und lässt ihm an anderen Stellen Freiräume, in die er hineinwachsen kann. Der Körper wird also nicht passiv in eine bestimmte Form gequetscht, sondern dazu angeregt, sich aktiv aufzurichten.

Weiterhin gut versorgt

Da sich der Kinderrücken in der Wachtumsphase stetig verändert, sind regelmäßige Kontrollen nötig. So können wir bestimmen, ob sich der Schwere- oder Biegungsgrad verändert hat und das Korsett angepasst werden muss.

Seite teilen: