Ergotherapie und Sozialdienst

Ergotherapie

Hand in Hand zurück in den Alltag

Ergotherapie wird zur Mobilisation und Funktionsschulung, zum Training bestimmter Bewegungsmuster, zur Verbesserung der Feinmotorik, der Sensibilität und der Koordination sowie zum Hirnleistungstraining verordnet. Es steht ein breites Spektrum an Techniken zur Bewältigung der wesentlichen Verrichtungen des alltäglichen Lebens zur Verfügung. Das Ziel ist da Erreichen einer möglichst weitgehenden Selbstständigkeit und somit einer Unabhängigkeit von Hilfestellungen anderer Personen.
 

Folgende ergotherapeutische Therapien bieten wir Ihnen an:

 

  • Neurophysiologische Behandlungstechniken

  • Funktionstraining zur Verbesserung der Koordination

  • Muskelkräftigung

  • Gelenkmobilisation und –stabilisierung

  • Training der Feinmotorik

  • Stimulierung der Sensibilität

  • Handtherapie

  • Anleitung zur Selbsthilfe beim Essen und Trinken, bei Körperpflege und Ankleiden

  • Hirnleistungstraining

  • Förderung von Wahrnehmung und kognitiven Leistungen

  • Hilfsmittelberatung, Training und Anwendung

  • Rollstuhlverordnung, Rollstuhltraining

  • Kreative Werkgruppen

Sozialdienst

Der Sozialdienst unterstützt Sie individuell bei Ihrer Problembewältigung im Zusammenhang mit Ihrer Erkrankung und deren Auswirkungen auf Ihr Leben.

Im Mittelpunkt stehen persönliche, soziale und finanzielle Fragen, die sich aus Ihrer Krankheit und der damit verbundenen Veränderungen ergeben.

Wir bieten Ihnen Unterstützung und Hilfestellung bei allen notwendigen Antragsverfahren an. Insbesondere beraten und unterstützen wir Sie z. B. bei der Beantragung von:

  • Schwerbehindertenausweis (Anspruch, Vor- und Nachteile, Antragstellung)
  • Organisation häuslicher Versorgung, Pflege oder Beratung einer Pflegestufe

Seite teilen: