Auswahl und Zulassung am Asklepios Campus Hamburg

Am ACH erwarten Sie besondere Studienbedingungen: Kleine Lerngruppen sorgen für einen ausgezeichneten Wissenstransfer, enge Kontakte zu den Dozierenden für einen persönlichen Austausch und regelmäßige mündliche Prüfungen statt Multiple-Choice-Tests für eine optimale Vorbereitung auf den medizinischen Alltag. Umgekehrt freuen wir uns auf die Bewerbungen aller leistungsorientierten Studierenden, die sich bewusst für diese Bedingungen am ACH entscheiden.

Der Asklepios Campus Hamburg lässt vorrangig Studienbewerber zu, die ihr Physikum an der Semmelweis Universität mit guten bis sehr guten Leistungen erworben haben, aber nicht ausschließlich. In jedem Fall müssen die Zulassungskriterien der Semmelweis Universität erfüllt sein. Über Ihre Aufnahme am Asklepios Campus Hamburg beraten und entscheiden wir gemeinsam mit den Verantwortlichen der Semmelweis Universität.

Folgende Kriterien entscheiden über Ihre Zulassung:

  • Notendurchschnitt Physikum
  • Notendurchschnitt in den Fächern Anatomie, Physiologie und Biochemie
  • bereits absolvierte Fächer Mikrobiologie I, Genetik und Genomik und Immunologie entsprechend des Curriculums der Semmelweis Universität
  • Für das Prüfungsverfahren sind bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist 9. Juli 2021 im Falle von allen drei Fächern folgende Unterlagen einzureichen (s. Hinweise "Aufnahme in höhere Semester der Semmelweis Universität"):
    • Antrag auf Prüfung von Studien- und Prüfungsleistungen
    • Nachweis der absolvierten Prüfungen in den Fächern (bestätigt durch Unterschrift und Stempel der Universität)
    • vollständige, detaillierte Thematik, Lehrstoff der Fächer, Liste der Prüfungsfragen (bestätigt durch Unterschrift und Stempel der Universität)
  • erworbene Credit Points (Leistungspunkte)
  • Jahr der Erstimmatrikulation (Anzahl der Jahre bis zum Erwerb des Physikums)

Ausserdem können folgende Faktoren eine Rolle spielen:

  • medizinische Vorkenntnisse (Praktika und ähnliches)
  • Zusatzausbildungen oder bereits absolviertes Studium
  • besonderes ehrenamtliches Engagement
  • besondere persönliche Erfahrungen oder Kompetenzen (Leistungssport, Auslandsaufenthalte und ähnliches)

Seite teilen: