Damit Ihre Behandlung reibungslos beginnt

Hier finden Sie alles Wichtige für einen schnellen und unkomplizierten Ablauf am Aufnahmetag. Bei allen offenen Fragen ist unser Belegungsmanagement gerne für Sie da.

Sie haben bereits ein Schreiben von uns erhalten, in dem wir Ihnen den Aufnahmetermin mitgeteilt haben. In diesem Schreiben finden Sie Informationen, die für Sie wichtig sind:

  • Zeitpunkt, an dem Sie sich in unserer Klinik einfinden sollen,
  • Dinge und Unterlagen, die Sie bei Aufnahme bereithalten sollen.

Am Aufnahmetag sollten Sie im Laufe des Vormittags in der Klinik eintreffen, um genügend Zeit für dei wichtigen ersten Kontakte mit unseren Mitarbeitern herstellen zu können. Wir möchten, dass Sie sich bei uns gut zurechtfinden.

Sollte sich Ihre Ankunft über diese Uhrzeit hinaus verzögern, bitten wir Sie um eine telefonische Mitteilung.

Hier nehmen wir Sie auf

Institutsambulanz Asklepios Fachklinikum Tiefenbrunn

Am stationären Aufnahmetag finden Sie sich bitte beim Belegungsmanagement im Verwaltungsgebäude - Haus 16 - ein. Dort werden wir Sie persönlich administrativ aufnehmen und Ihnen weitere für Sie wichtige Unterlagen und Informationen zur Verfügung stellen. Nach Beendigung der Aufnahme werden Sie vom Pflegepersonal Ihrer Station abgeholt und auf Station begleitet.

Wenn Sie für eine stationäre Aufnahme in unserer Privatstation vorgesehen sind, begeben Sie sich ebenfalls zur administrativen Aufnahme in das Verwaltungsgebäude zu den Mitarbeiterinnen des Belegungsmanagements.

Ambulante Patienten

Wenn Sie für eine ambulante Behandlung in unserer Institutsambulanz einbestellt wurden, melden Sie sich bitte im Verwaltungsgebäude im Sekretariat an.

Stationäre Patienten

Wenn Sie einen Termin für eine stationäre Aufnahme wünschen, melden Sie sich bitte im Sekretariat unserer Institutsambulanz. Dort wird nach Abfrage einiger für eine Termingabe notwendiger Informationen und ggf. folgendem Telefonat mit einem Arzt alles für eine schnelle Aufnahme in die Wege geleitet.

Hier steht Ihnen Frau Grüneklee im Sekretariat der Institutsambulanz zur Verfügung.

Wenn Sie bereits einen voraussichtlichen Aufnahmetermin mitgeteilt bekommen haben und hierzu weitere Fragen bestehen, wenden Sie sich an die Mitarbeiterinnen des Belegungsmanagements. Diese sind von montags bis freitags gerne für Sie da.

Sollten Sie über Wahlleistungen nachdenken, sprechen Sie uns auch in diesem Zusammenhang gerne an.

Für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen gilt, dass wir innerhalb eines Kalenderjahres für längstens 28 Tage einen gesetzlich festgelegten Zuzahlungsbetrag für die Krankenhausbehandlung (ein Tagessatz von € 10) – wie in jedem anderen Krankenhaus auch - für die Krankenkasse einziehen müssen. Sie erhalten über den jeweiligen Gesamtbetrag im Anschluss an Ihrem Aufenthalt eine Rechnung.

Sofern Sie eine Fahrtkostenerstattung von Ihrem Kostenträger zu erwarten haben, heben Sie bitte Busfahrschein und Zugfahrkarten auf.

Bitte vergessen Sie nicht, den Einweisungsschein (roter Schein) und Ihre Krankenversichertenkarte mitzubringen. Zur Vermeidung von Störungen während Ihrer Behandlung in Tiefenbrunn empfehlen wir Ihnen, notwendige medizinische Behandlungen, zum Beispiel zahnärztliche Behandlungen, noch vor Ihrem hiesigen  Aufenthalt vornehmen zu lassen.

Diese Dokumente benötigen wir

Arzt schreibt in Patientenakte

Aufnahmedokumente

Bitte bringen Sie am Aufnahmetag folgende Dokumente mit:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Krankenversicherungskarte und Kostenübernahmeerklärung
  • Einweisungsschein vom behandelnden Arzt oder Hausarzt
  • ggf. Befreiungsausweis (Krankenhaustagegeld)
  • ggf. Unterlagen zur privaten Zusatzversicherung

Weitere Dokumente und Unterlagen

Zusätzlich kann es je nach Anlass Ihrer Behandlung sinnvoll sein, weitere Unterlagen mitzubringen. Dazu gehören:

  • Arztbriefe, soweit nicht schon im ambulanten Vorgespräch übergeben
  • relevante frühere Krankenhausberichte
  • aktuelle Untersuchungsbefunde
  • Röntgenbilder
  • Laborwerte, wenn wir Sie bei Ihnen anfordert haben
  • EKG, wenn wir es bei Ihnen angefordert haben
  • Übersicht über regelmäßig benötigte Medikamente mit Einnahmevorschrift
  • Medizinische Pässe:
    • Allergiepass
    • Blutgruppenpass
    • Diabetikerpass (inkl. Insulin-Pen und Blutzuckermessgerät)
    • Impfpass (z.B. für Tetanusnachweis)
    • Marcumarpass
    • Mutterpass
    • Röntgenpass
  • Anschrift und Telefonnummern Ihrer nächsten Angehörigen
  • Organspendeausweis
  • Patientenverfügung und / oder Vorsorgevollmacht (mit Name und Telefonnummer)

Sie erreichen uns

Mo
08:00 Uhr - 13:30 Uhr
Di
08:00 Uhr - 15:00 Uhr
Mi
08:00 Uhr - 13:30 Uhr
Do
08:00 Uhr - 15:00 Uhr
Fr
08:00 Uhr - 12:30 Uhr

Seite teilen: