Liebe Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgenden Hinweis:

 

Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen

Zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter können wir Angehörigen & Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.

Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, damit wir unsere Patienten weiterhin bestmöglich versorgen können.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Ambulante Stresstoleranz-Gruppe (DBT-orientiert)

In einem neunwöchigen Training werden verschiedene Übungen zur Stressbewältigung vermittelt, die durch Übungen zur Achtsamkeit und zum Umgang mit Gefühlen ergänzt werden. Außerdem binden wir Entspannungsübungen mit ein. Hierbei stehen viele Aspekte der Körperwahrnehmung und des Körperempfindens im Vordergrund, die die Grundlage für eine angemessene Selbstregulation darstellen.

An wen richtet sich das Angebot?

Angesprochen sind insbesondere Patienten:

  • die im Anschluss an ihre stationäre Behandlung in Tiefenbrunn ihre bisher erlernten Fertigkeiten im Rahmen der Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT) nach Marsha M. Linehan vertiefen möchten (DBT: ein Behandlungskonzept auf Basis von fernöstlicher Meditation und Verhaltenstherapie)
  • die sich in einem anderen psychotherapeutischen Behandlungsrahmen bereits mit diesem Konzept vertraut gemacht haben

Die DBT greift auch auf die etablierte Methode der kognitiven Verhaltenstherapie zurück. Ziel ist es unter anderem, Achtsamkeitsübungen zu erlernen, Krisenbewältigungsstrategien weiter kennenzulernen und zu vertiefen und den Umgang mit seinen Gefühlen zu verbessern.

Was kann mir das Training bieten?

Im Rahmen des Stresstoleranztrainings können Sie mithilfe der erlernten Fertigkeiten Verhaltens-, Gefühls- und Denkmuster verändern, die bisher zu Schwierigkeiten und seelischen Belastungen geführt haben.

Die Gruppe kann Ihnen dabei helfen, den Transfer der während der stationären Behandlung erworbenen Fertigkeiten in Ihren Alltag zu unterstützen, Bewältigungsstrategien zu entwickeln, Ihre Eigenverantwortung zu stärken und zu Ihrer weiteren Stabilisierung beizutragen.

Die ambulante Behandlung ist vor allem ressourcen- und beziehungsorientiert und erfordert Ihre disziplinierte und aktive Mitarbeit, um wirksam zu werden. Übungserfolge in der Gruppe sind vor allem im Rahmen eines aktiven Austauschs und bei gegenseitiger aktiver Unterstützung zu erwarten.

Ich habe Interesse und möchte gern Kontakt aufnehmen

Wenn Sie unter Schwierigkeiten mit der Regulation von Stimmungsschwankungen und inneren Anspannungszuständen leiden und Sie Ihre Steuerungsfähigkeit darüber verbessern möchten, laden wir Sie nach einer ersten telefonischen Kontaktaufnahme zu einem ausführlichen Vorgespräch ein.

Nutzen Sie die Chance zu einem Vorgespräch, in dem wir Ihre Fragen beantworten. Wir können Sie dabei ausführlich über das Vorgehen und die Behandlung informieren.

Zum persönlichen Vorgespräch benötigen wir einen Überweisungsschein.

Seite teilen: