Belegabteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten

Ein Ohr für Ihre Anliegen

Wir behandeln Ihre Erkrankung individuell mit modernen Operationsverfahren. So gewährleisten wir Ihnen sichere, schonende und minimalinvasive (über winzige Schnitte erfolgende) Eingriffe. Ihre Unterbringung erfolgt in einem komfortablen hellen Zimmer. Die Kooperation mit niedergelassenen Ärzten sowie mit den Kollegen aus allen Fachbereichen des Klinikums ermöglicht eine zügige interdisziplinäre Versorgung der Patienten. Bei Bedarf kommen Ihnen Fachwissen und Erfahrungswerte verschiedener Experten unterschiedlicher Fachgebiete zugute.

Unsere HNO-Belegabteilung steht Ihnen mit einem hochmotivierten Team zur Verfügung. Unser umfangreiches Therapieangebot umfasst Routineeingriffe an Mund, Nase und Nebenhöhlen, Rachen, Kehlkopf, Speicheldrüsen genauso wie komplexe Eingriffe am Mittelohr, der Schädelbasis sowie die Behandlung von Tumoren des Kopf- und Halsbereiches und kosmetisch-funktionelle Operationen.
Ebenso behandeln wir Verletzungen im Gesicht und am Gesichtsschädel (Brüche von z.B. Nase, Nasenneben- und Augenhöhle).
Entsprechend dem Krankheitsbild stehen konservative – also nichtoperative – Behandlungsoptionen an erster Stelle bei unseren Überlegungen.

Selbstverständlich therapieren wir auch die sog. konservativen Erkrankungen des Fachgebietes wie akute Hörstörungen (Hörsturz, akuten und subakuten Tinnitus – entsprechend der aktuellen Leitlinien), Gleichgewichtsstörungen, Entzündungen, Nervenschädigungen (z.B. Gesichtsnervenlähmung = Facialisparese).

Das Ärzteteam

Ambulante Sprechstunden

Einen Termin vereinbaren

Sie erreichen uns

Mo
8:00 - 15:30 Uhr
Di
8:00 - 15:30 Uhr
Mi
8:00 - 15:30 Uhr
Do
8:00 - 15:30 Uhr
Fr
8:00 - 15:30 Uhr

Seite teilen: