Liebe Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117

 

  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert. ► Wählen Sie den Notruf 112

 

  • Besuchseinschränkungen:
    Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

 

  • Bei Fragen rund um das neuartige Coronavirus:
    ► Hotline Landesamt f. Gesundheit: 09131 / 6808-5101

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Rheumaorthopädie

Über 400 Krankheiten umfasst der rheumatische Formenkreis, viele davon befallen den Stütz- und Bewegungsapparat.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Die richtige Diagnose bei der Vielzahl der rheumaorthopädischen Erkrankungen zu stellen, erfordert Feingefühl und Spürsinn. Wir nehmen uns deshalb viel Zeit für ein Gespräch mit Ihnen, bei dem Sie genau Ihre Beschwerden und Krankheitsverläufe schildern können. Außerdem stützen wir uns auf Blutuntersuchungen und bildgebende Verfahren wie Röntgen, MRT oder CT.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Patienten, die an Rheuma leiden, haben oft auch mit orthopädischen Problemen zu kämpfen. Durch die ständigen Entzündungen sind die Gelenke stark in Mitleidenschaft gezogen. Unser Team setzt auf zahlreiche konservative oder operative Therapieverfahren, um Ihre Schmerzen zu lindern. Je nach Krankheitsbild und Beschwerden kommen Gelenkversteifungen, Knochenhautabtragung oder ein künstliches Gelenk in Betracht.

Seite teilen: