Arbeiten auf unserer Palliativstation

Wir sind als erste palliativ-medizinische Abteilung in ganz Hamburg seit 1992 darauf spezialisiert, Patienten mit nicht heilbaren und weit fortgeschrittenen Krankheiten zu betreuen, sowie deren Lebensqualität zu verbessern. Hier möchten wir Ihnen einen Einblick in die Arbeit bei uns auf der Palliativstation in der Asklepios Klinik Barmbek geben.

Team der Palliativstation

Wir sind ein multiprofessionelles Team, das bedeutet neben Pflegekräften und Ärzten gehören noch einige weitere Berufsgruppen zu unserer Station. Viele unserer Gesundheits- und Krankenpfleger beherrschen nicht nur ihre beruflichen Grundaufgaben, sondern decken durch Zusatzfortbildungen auch die Bereiche Schmerztheraphie, Aromatherapie, Wundtherapie und psychotherapeutische Betreuung ab. Sehr viel Wert legen wir auf einen engen Kontakt sowie ständigen Austausch innerhalb des Teams.

Unsere Station

Auf unserer Station 3C betreuen wir unsere Patienten mit einer Kapazität von 11 Betten. Für ein optimales Behandlungsergebnis arbeiten wir eng mit den Fachbereichen der Physiotherapeuten, Psychotherapeuten, Musiktherapeuten, Seelsorge und dem Sozialdienst zusammen.

Unterstützt werden wir zusätzlich von ehrenamtlichen Palliative Care Betreuern. Diese begleiten unsere Patienten auf Ihrem letzten Lebensweg und veruschen den Wünschen der Sterbenden bestmöglich gerecht zu werden.

Unser Behandlungsspektrum

Schwerpunkte in der Palliativmedizin

  • Physiotherapie
  • Psychotherapie
  • Pain-Nurses

Interdisziplinäre Betreuung

  • seelsorgerische Betreuung
  • Sozialdienst
  • Musiktherapeuten

Unser Aufgabengebiet

  • Durchführung der unterschiedlich intensiven Pflegetätigkeiten
  • Planung und Organisation der täglichen Pflege
  • Patientenindividuelle Therapieplanung
  • Psychosoziale und seelsorgerische Betreuung
  • Kooperative und ergebnisorientierte Zusammenarbeit mit stationsübergreifenden Abteilungen
  • Detaillierte und aufwandsgetreue Dokumentation der Pflege

Unsere Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Auch wenn Sie bisher noch keine Erfahrungen in der palliativmedizinschen Pflege sammeln konnten, sind Sie bei uns willkommen - wir stellen Ihnen gern unser Internes Fortbildungskonzept und die zahlreichen Möglichkeiten zur Weiterbildung vor.

Neben Einsteigern freuen wir uns auch immer über Bewerber, die schon die Fachweiterbildung Palliative Care besitzen.

Das sagen unsere Mitarbeiter

  • "Zitat" [Mitarbeitername, Berufsbezeichnung]
  • "Zitat" [Mitarbeitername, Berufsbezeichnung]
  • "Zitat" [Mitarbeitername, Berufsbezeichnung]

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Eingangstür zur Palliativstation

Wir bieten eine strukturierte Hospitation mit der Möglichkeit, Ihnen einen Einblick in unseren Stationsalltag zu verschaffen. Hospitanten können einen oder mehrere Tage bei uns hospitieren, den Zeitpunkt und die Dauer der Hospitation entscheidet der Hospitant.

Für einen Hospitationstag empfehlen wir einen Früh- oder Spätdienst. Während der Schicht erhalten Sie einen festen Ansprechpartner und Begleiter. Im Anschluss erfolgt ein Gespräch mit der Stationsleitung/Abteilungsleitung.

Für die Vereinbarung eines Hospitationstermines und bei allen weiteren Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Stationsleitung der Palliativstation 3C, Frau Gudrun Lommatzsch, oder mit unserer Abteilungsleitung Pflege, Frau Renate Korth, auf. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Seite teilen: