Weiterbildungsermächtigung

Von der Ausbildungsbefugnis profitieren nicht nur die Nachwuchsmediziner, sondern auch die Patienten: Eine zuverlässige und umfassende Weiterbildung in der Inneren Medizin sichert eine optimale, moderne und hochwertige medizinische Versorgung.

Weiterbildungsermächtigung für Innere Medizin

Chefarzt Dr. med. Franz Josef Riedhammer verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung für Innere Medizin, die die Bayerische Landesärztekammer vergibt. Sie erlaubt jungen Ärzten, ihre fünf Ausbildungsjahre zum Facharzt komplett an der Asklepios Klinik im Städtedreieck zu absolvieren. Möglich ist diese umfassende internistische Ausbildung durch das breite Leistungsspektrum der Abteilung für Innere Medizin unter einer zentralen Führung.

Unsere Weiterbildungsermächtigung im Überblick

- 60 Monate Weiterbildungsbefugnis „Facharzt für Innere Medizin“ gemäß § 5 Abs. 1 Satz 2 der Weiterbildungsordnung für die Ärzte Bayerns vom 24. April 2004 der Bayerischen Landesärztekammer

Weiterbildungsermächtigung Allgemeinmedizin

Neben der Weiterbildungsermächtigung für Innere Medizin besitzt Dr. Franz Josef Riedhammer die Befugnis, junge Mediziner zum Facharzt für Allgemeinmedizin auszubilden. Die Nachwuchsmediziner sammeln dabei im Rahmen einer sogenannten Verbundweiterbildung drei Jahre an der Asklepios Klinik im Städtedreieck Erfahrung. Danach wechseln sie an eine kooperierende Facharztpraxis.

So erhalten angehende Ärzte eine durchgehend gesicherte Ausbildung mit klar strukturiertem Lehrplan und einem breiten medizinischen Angebot aus den Bereichen eines Akutkrankenhauses sowie großer regional etablierter Allgemeinarztpraxen.


Unsere Weiterbildungsermächtigung im Überblick:

- 36 Monate Weiterbildungsbefugnis „Facharzt für Allgemeinmedizin“ gemäß § 5 Abs. 1 Satz 2 der Weiterbildungsordnung für die Ärzte Bayerns vom 24. April 2004 der Bayerischen Landesärztekammer

 

Seite teilen: