Weiterbildung in Anästhesie und Intensivmedizin

Chefarzt Dr. med. Bernhard Kellner verfügt über eine Weiterbildungsermächtigung der Bayerischen Landesärztekammer für den Facharzt für Anästhesiologie von zwei Jahren. Durch eine Kooperation mit der Klinik für Anaesthesiologie der Universität Regensburg (Direktor: Prof. Dr. med. B. M. Graf) ist die volle Weiterbildung innerhalb der vorgeschriebenen fünf Jahre sichergestellt.

Ihre Ausbildung bei uns

Bewerbungen von Kollegen sind uns stets willkommen, Berufsanfängern können wir den Einstieg in eine hervorragende Facharztausbildung bieten. Fortgeschrittene Kollegen und Fachärzte haben sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten. Wir laden wir Sie ein, sich die Abteilung vor Ort und bei der Arbeit anzusehen. Sie können hierzu jederzeit einen Termin über das Sekretariat vereinbaren.

Die Abteilung für Anästhesie verfügt derzeit über insgesamt 8 Planstellen. Jüngeren und weniger erfahrenen Mitarbeitern bieten wir durch den hohen Facharztanteil eine gute fachliche Betreuung.

Anästhesiologische Verfahren

Unsere Klinik stellt die anästhesiologische Versorgung für alle operativen Fachrichtungen des Hauses. Es werden jährlich ca. 3.000 Anästhesien geleistet. Wir arbeiten nach fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen und führen alle gängigen Verfahren der Allgemein- und Regionalanästhesie durch.

Dazu gehören insbesondere:

  • thorakale Periduralanästhesie
  • Regionalanästhesieverfahren mit und ohne Katheter
  • Kinderanästhesie
  • 24-Stunden Schmerzdienst, PCA, PDK

Intensivmedizin

Die Abteilung versorgt die Intensivstation mit 6 Beatmungsbetten. Wir behandeln jährlich ca. 800 Patienten aller operativen Fachabteilungen des Krankenhauses. Wir erfüllen die Strukturvoraussetzungen der Krankenkassen zur Abrechnung der Intensivmedizinischen Komplexbehandlung. Ab dem zweiten Quartal 2016 können wir unsere neugebaute Intensivstation mit zwölf Beatmungsbetten beziehen. Damit können wir mittelfristig  zusätzlich auch die anästhesiologische Weiterbildung in der Intensivmedizin anbieten, sowie auch die Weiterbildung spezielle anästhesiologische Intensivmedizin.

Notarztstandort

An unserer Klinik ist ein Notarzteinsatzfahrzeug stationiert. Das Reanimationsteam für das Krankenhaus wird vom ärztlichen und pflegerischen Personal der Anästhesieabteilung gestellt.

In unserer Prämedikationsambulanz wird ein Großteil der ambulanten und stationären Patienten prämediziert.

 

Einarbeitungskonzept

Wir sind eine kleine Abteilung mit gutem Betriebsklima. Wir bieten viele flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle. Die Arbeitszeitschutzgesetze sind bei uns selbstverständlich im vollen Umfang realisiert.

Einarbeitung

  • für Berufsanfänger: ca. ½ Jahr Einarbeitung durch erfahrene Fachärzte und den Chefarzt
  • für Kollegen mit Anästhesieerfahrung: Einarbeitung für mind. 4 Wochen
  • Einarbeitungskonzept für neue Kollegen, Feedback-Gespräche
  • Separate Einarbeitung auf der Intensivstation
  • 2 - wöchentliche Fortbildungen
  • Geräteeinweisungen nach MedGV für alle im Gebrauch befindlichen Geräte
  • Asklepios Online Bibliothek
  • Internetzugang, Intranet
  • Großzügige Regelung für externe Fortbildungen

Weitere Informationen über das Berufsbild des Anästhesisten finden Sie auf dem Weiterbildungsportal des Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten (BDA) und der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) unter http://anaesthesist-werden.de/

Seite teilen: