Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen im Bundesgebiet müssen wir leider ab dem 02. November 2020 ein Besuchsverbot aussprechen. Kontakte und die damit verbundene potentielle Verbreitung des Corona-Virus sollen so bestmöglich eingeschränkt werden.

    Die folgenden Gruppen sind von dem Besuchsverbot ausgenommen;

  • Palliative Patienten
  • Eltern von Kindern
  • Väter von neugeborenen Kindern
  • Weitere Härtefälle
  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert. ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Regionalanästhesie

Bei der Regionalanästhesie betäuben wir im Gegensatz zur Allgemeinanästhesie nur einzelne Körperregionen separat. Dies ermöglicht eine schmerzfreie Operation bei erhaltenem Bewusstsein. Auf Wunsch können wir unsere Patienten zusätzlich in einen leichten Dämmerschlaf versetzen, der für eine entspannte Atmosphäre sorgt.

In manchen Fällen ist es auch sinnvoll, eine Allgemeinanästhesie und eine Regionalanästhesie zu kombinieren. Insbesondere bei größeren bauch- oder lungenchirurgischen Eingriffen kann dadurch die intraoperative (während des Eingriffs erfolgende) Gabe von Narkosemitteln reduziert werden, während gleichzeitig postoperativ (nach dem Eingriff) absolute Schmerzfreiheit besteht. Unabhängig davon, welches Verfahren bei Ihnen zum Einsatz kommt: Bei unseren erfahrenen Anästhesisten befinden Sie sich stets in sicheren Händen.

Seite teilen: