Unser Leitbild

Das Bildungszentrum hat die Aufgabe, gemeinsam mit den Mitarbeitern in der praktischen Ausbildung, den Auszubildenden berufliche Handlungskompetenz zu vermitteln. In diesem Rahmen soll jeder Auszubildende auch in seiner sozialen Einstellung gegenüber dem Einzelnen und der Gesellschaft gefördert werden.
In einem persönlichkeitsbildenden Lernprozess soll neben der formalen Wissensvermittlung im Rahmen der Erwachsenenbildung Eigenverantwortlichkeit und Selbständigkeit gefördert werden.

Eine Sache der Haltung

Dieses Leitbild lehnt sich an die Asklepios Philosophie an.

  • Die Basis bilden die vier Hauptanliegen Mensch, Medizin, Mitverantwortung und Qualität. Diese ganzheitliche Sichtweise spiegelt sich in der Betreuungskultur der Aus-, Fort- und Weiterbildung wider.
  • Die Organisation ist so angelegt, dass eine hohe Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeiter und TeilnehmerInnen gefördert wird.
  • Wir sehen im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses die Chance uns stetig weiter zu entwickeln.
  • Synergieeffekte der Asklepios Kliniken Nordhessen und auch innerhalb der Asklepios Schulen gGmbH werden zur Qualitätssteigerung von Aus-, Fort- und Weiterbildung genutzt.
  • Das Bildungszentrum bietet für ihre Aus- und Weiterbildungsberufe nach den geltenden gesetzlichen Vorgaben,  Bildung von hohem Niveau an.
  • Die Aus-, Fort- und Weiterbildung soll dazu befähigen, sich im Rahmen des lebenslangen Lernens an die veränderten Bedingungen im Arbeitsalltag anzupassen und eine berufliche Weiterqualifizierung zu erwerben.
  • Im Zentrum der Qualitätsbestrebungen der Schule stehen die Lernenden als Kunden. Wir sehen sie als Kunden, da sie von uns die Dienstleistung Bildung „beziehen“. Bildung ist kein physischer Gegenstand, sondern das Ergebnis eines organisierten und kontrollierten Entwicklungsprozesses.
  • Wir sehen uns in der Lehrerrolle als Begleiter und fachliche Berater innerhalb des kontinuierlichen Lernprozesses. Wir wollen Neugierde wecken und aktive Mitarbeit fördern. Die Entwicklung von Kreativität und Selbständigkeit, sowie die Fähigkeit zur Problemlösung sind zentrale Zielsetzungen.
  • Krisen sehen wir als Chance für Veränderungen und unterstützen die Betroffenen diese wahrzunehmen und zu nutzen.
  • Ein wichtiges Anliegen von uns ist die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Gesundheit.
  • Wir wollen, dass Unterricht Spaß macht und geben Raum für Lebendigkeit und Humor.
  • Wir erwarten von den TeilnehmerInnen aktive Mitarbeit und Mitgestaltung, eigenverantwortliches Handeln, Offenheit für Veränderungsprozesse sowie konstruktive Kritikfähigkeit.
  • Die Autonomie des Menschen ist das höchste Ziel, unabhängig der Religion, des Geschlechts und der Nationalität.

Seite teilen: