Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/-mann (w/d/m)

Sie suchen einen abwechslungsreichen und zukunftssicheren Beruf im Gesundheitswesen mit hervorragenden Karrierechancen? Sie möchten Teil eines pflegetherapeutischen Teams werden, in dem der Mensch im Mittelpunkt steht? Dann bewerben Sie sich noch heute um eine Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/-mann am Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Nordhessen.

Das erwartet Sie: Ein Beruf am Puls der Zeit

Eingangsseite-Pflege2

Der Beruf Krankenschwester/Krankenpfleger spiegelt den ständigen Wandel der modernen Gesellschaft. So ändert sich 2020 nicht nur die Berufsbezeichnung in Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann (w/m/d), sondern der Arbeitsalltag bietet täglich neue, spannende Herausforderungen. In diesem Beruf ist kein Tag wie der andere. Als Pflegefachfrau/-mann prägen Patientenorientierung, Hochleistungsmedizin und Teamarbeit Ihr Arbeitsumfeld. Zu Ihren Aufgaben als Pflegefachkraft gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • die Erhebung und Feststellung des Pflegebedarfs
  • die Organisation, Gestaltung und Steuerung des Pflegeprozesses
  • die Analyse, Evaluation, Sicherung und Entwicklung der Qualität der Pflege

Darüber hinaus unterstützen Sie das Team als Fachkraft nicht nur bei der Pflege, sondern auch bei der medizinischen Diagnostik und Therapie. Ihr abwechslungsreicher Alltag ist unter anderem durch folgende Aufgaben geprägt:

  • Krankenbeobachtung
  • Erkennen von Komplikationen und Notfallsituationen
  • Einleitung geeigneter Handlungsschritte
  • Beratung der Patienten
  • Anleitung der Patienten im Rahmen der Förderung und Wiederherstellung ihrer Gesundheit
  • Mitentwicklung und Umsetzung moderner Pflegekonzepte

 

Diese vielfältigen Tätigkeitsfelder machen deutlich, dass Sie als Pflegefachfau/-mann (w/d/m) ein zentrales Bindeglied zwischen Patienten, Ärzten und Kollegen aus weiteren Gesundheitsberufen sowie nicht zuletzt den Angehörigen darstellen. Als Pflegefachkraft sind Sie die wichtigste Bezugsperson für den Patienten.

Ein Beruf mit Zukunft

Mit Ihrer Ausbildung zur Pflegefachkraft am BZG Nordhessen legen Sie den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere im Gesundheitswesen. Der Bedarf an qualifizierten Pflegefachkräften steigt stetig und kaum ein anderer Bereich bietet so viele berufliche Perspektiven.

Bereits an den Stationen Ihrer Ausbildung lernen Sie die besonderen Pflegesituationen folgender Fachgebiete kennen:

  • Pädiatrie (Kinderheilkunde)
  • Langzeitpflege
  • Innere Medizin
  • Chirurgie
  • Gynäkologie/Geburtshilfe
  • Notfallambulanz und Diagnostik
  • Intensivstation
  • Operationssaal und Anästhesie
  • Palliativstation und Hospiz
  • Psychiatrie
  • Rehabilitation
  • Sozialstation

Nach Ihrer Ausbildung können Sie in diesen oder anderen Fachbereichen arbeiten – Sie entscheiden, wo Sie künftig tätig sein möchten. Dort können Sie sich entsprechend fort- und weiterbilden, um Ihre Kenntnisse zu vertiefen und medizinisch auf dem Laufenden zu bleiben oder um sich weiter zu spezialisieren. Vielleicht ziehen Sie auch ein ergänzendes Studium in Betracht, etwa Pflegemanagement, Pflegewissenschaft oder Pflegepädagogik.

Am Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Nordhessen haben wir ein großes Interesse daran, Sie auf dem Weg zu einer hochqualifizierten Pflegefachkraft zu begleiten. Daher geben wir Ihnen schon während Ihrer Ausbildung die Möglichkeit, an zahlreichen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen teilzunehmen.

Upgrade gefällig?

Unser Fort- und Weiterbildungsangebot für Pflegefachkräfte umfasst unter anderem folgende Fachweiterbildungen:

  • Intensiv- und Anästhesiefachkraft (w/d/m)
  • Hygienefachkraft (w/d/m)
  • Praxisanleiter (w/d/m)
  • Stations-, Gruppen- und Wohnbereichsleitung (w/d/m)
  • Pflegeexperte Geriatrie (w/m)
  • algesiologische Fachassistenz (Pain Nurse) (w/d/m)
  • Wundexperte (w/d/m)

Erfahren Sie hier mehr über unsere Fort- und Weiterbildungskurse.

Ihre Ausbildung bei uns: Das bringen Sie mit

Sie können sich bei uns bewerben, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Nachweis von einem der folgenden Schulabschlüsse:
    • Abitur
    • Fachhochschulreife
    • Realschulabschluss
    • Berufsfachschulabschluss
    • Hauptschulabschluss plus mindestens zweijähriger Ausbildung, die Sie erfolgreich abgeschlossen haben, und/oder einer Ausbildung zum Krankenpflegehelfer (w/m)
    • erweiterter Hauptschulabschluss mit mindestens zehnjähriger Schulbildung
  • gesundheitliche Eignung

Um einen Einblick in die konkreten Aufgabenfelder zu gewinnen, empfehlen wir Ihnen, ein Praktikum im Pflegebereich zu absolvieren. Gern können Sie sich dafür an eine unserer Asklepios Kliniken Nordhessen (Bad Wildungen, Schwalmstadt oder Melsungen) wenden.

Wir weisen Sie darauf hin, die Unterlagen nur als Kopie einzureichen, da Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurück geschickt werden.

Starten Sie Ihre Ausbildung bei uns: Wann, Wie & Wo?

Die Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/-mann (w/d/m) beginnt jeweils am 1. September (Standort: Bad Wildungen) und am 1. Oktober (Standort: Schwalmstadt) eines Jahres. Da wir keinen festen Bewerbungszeitraum festgelegt haben, können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ganzjährig einreichen.

Bitte beachten Sie unbedingt, dass Sie an userem Bildungszentrum nach drei Jahren den "generalistischen-Abschluss" mit der Berufsbezeichnung Pflegefachfrau/-mann erwerben. Es besteht keine Möglichkeit das Wahlrechts nach §59 Abs. 2 und 3 des Pflegeberufegesetztes an unserem Bildungszentrum umzusetzen.   

In Ihrer Ausbildung absolvieren Sie unterschiedliche Theorie- und Praxisblöcke. Die Theorie vermitteln unsere erfahrenen Dozenten Ihnen am Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe in Bad Wildungen. Unsere engagierten Lehrkräfte begleiten Sie und unterstützen Sie mit modernen Unterrichtsmethoden dabei, sich das für den Pflegeberuf erforderliche theoretische und praktische Wissen anzueignen.

Die Berufspraxis lernen Sie vorwiegend in den Asklepios Kliniken Nordhessen kennen. Hier können Sie Ihre theoretischen Kenntnisse direkt umsetzen.

Um Ihnen anschauliche Praxiseinsätze in der Pädiatrie, Langzeitpflege, Rehabilitation, der ambulanten Pflege, der Psychiatrie sowie der Gynäkologie und Geburtshilfe zu ermöglichen, arbeiten wir mit zahlreichen Klinken und Einrichtungen des Gesundheitswesens zusammen. Praxisanleiter und Mentoren begleiten Sie bei jedem dieser Einsätze und leiten Sie entsprechend an. Zudem bieten wir Ihnen an, einen solchen Einsatz in einer anderen Asklepios Klinik in Deutschland oder sogar im Ausland zu absolvieren.

Gemeinsam mit Ihnen entscheiden wir, welche Kliniken für Ihre praktische Ausbildung infrage kommen. Bei der Auswahl berücksichtigen wir selbstverständlich Ihren Wohnort.

Berufsbegleitender Studiengang

Studium-Pflege

Wir kooperieren mit der Hamburger Fernhochschule (HFH), sodass Sie ab dem zweiten Ausbildungsjahr am Studienzentrum in Kassel berufsbegleitend den Studiengang Health Care Studies (B. Sc.) belegen können. Auf diesem Weg können Sie einen EU-weit anerkannten Abschluss auf akademischem Niveau erwerben.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das zahlt sich aus!

Während Ihrer dreijährigen Ausbildung erhalten Sie folgende monatliche Vergütung:

  • 1. Ausbildungsjahr: 1140 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 1202 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1303 Euro

Darüber hinaus bekommen Sie für Dienste zu ungünstigen Zeiten einen monatlichen Zuschlag.

Ihr Bonus

Es ist uns sehr wichtig, bei Ihrer Ausbildung Theorie und Praxis eng miteinander zu verzahnen.

Dies unterstützen wir mit folgenden Maßnahmen:

  • überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung
  • Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld)
  • Abschlussprämie bei gut bestandenem Examen
  • jährlich 265 Euro Zuschuss zum "Schüler-Hessenticket" 
  • Tablet-PC für jeden Schüler
  • Online-Bibliothek mit mehr als 1.000 Fachbüchern als Vollversion und 340 Lehrfilmen
  • digitale Lerplattform LeLe
  • Teilnahme an zahlreichen internen Fort- und Weiterbildungen bereits während der Ausbildung (kostenlos!)
  • individuelle Lernbegleitung durch Lehrkräfte und Praxisanleiter
  • Anleitung auf den Stationen durch freigestellte Praxisanleiter
  • moderne Unterrichtsmethoden im Rahmen des selbst organisierten und problemorientierten Lernens
  • Theorie- und Praxisprojekte (zum Beispiel „Schüler leiten eine Station“)
  • Stationsentdeckungswochen
  • Ethikseminar
  • Studienfahrten
  • Wahlmöglichkeiten bei den praktischen Einsatzgebieten

Zudem bieten wir Ihnen folgende Extras:

  • Wohnmöglichkeit (standortabhängig)
  • Vergünstigungen im Fitnessstudio oder Aktivbonus

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 15.30 Uhr
Di
8.00 - 15.30 Uhr
Mi
8.00 - 15.30 Uhr
Do
8.00 - 15.30 Uhr
Fr
8.00 - 13.00 Uhr

Seite teilen: