Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr lesen

Nierenkrebs

Bei Nierenkrebs bietet die operative Entfernung im frühen Stadium die einzige Chance auf Heilung. Je nach Tumorgröße und –Lage kann entschieden werden, ob eine komplette Entfernung der Niere (Laparoskopische radikale Tumornephrektomie) bzw. eine Laparoskopische Nierenerhaltende Nierenteilresektion durchgeführt werden kann.

Ein maximales Erhalten von Nierenfunktion durch eine Nierenteilresektion wirkt sich positiv auf das Gesamtüberleben des Patienten aus. Dennoch ist ab einer bestimmten Größe ein Nierenerhaltendes Vorgehen aus onkologischen Gründen nicht mehr ratsam.
In solchen Fällen kann entweder eine laparoskopische Entfernung der Niere oder eine offen-chirurgische Entfernung notwendig sein. Wir führen eine Entfernung der Niere, wenn immer möglich, laparoskopisch durch.
Gerne führen wir mit betroffenen Patienten ein Zweitmeinungsgespräch durch, in dem wir mögliche Vorgehensweisen im Detail besprechen.

Seite teilen: