Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr lesen

Bewegungsstörungen

Bewegungsstörungen gehören zu einer der häufigsten neurologischen Erkrankungen. Zu dieser Gruppe gehört vor allem das Parkinsonsyndrom. Jedoch können hier Erkrankungen, wie Chorea Huntington und Dystonien dazu zählen.

Die spezielle Ambulanz für Bewegungsstörungen betreut seit Jahren zahlreiche Patienten mit umfangreichen therapeutischen Angeboten. Sowohl nach der medikamentösen Einstellung des Patienten ist eine ambulante Fortführung und Überwachung erforderlich.

Aber auch gehören die Überwachung des Krankheitsverlaufes, Verordnung von nicht-medikamentösen Behandlungsmöglichkeiten in Form von Reha-Sport, Physio- und Ergotherapie sowie psychologische Mitbetreuung im Bedarfsfall dazu.

Ebenfalls wurde zur besseren Kommunikation die Selbsthilfegruppe „Parkinson“, auch in Anbindung an die Deutsche Parkinsonvereinigung, im Jahr 2015 gegründet.

Seite teilen: