Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr lesen

Schlafstörungen

Guter Schlaf ist von höchster Wichtigkeit für die gesunde körperliche und geistige Entwicklung sowie das Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen. Dies umfasst die Dauer des Schlafs sowie die Schlaftiefe und Schlafqualität. Kinder mit gestörtem Schlaf haben oftmals Atemerkrankungen, Bluthochdruck, Atemaussetzer im Schlaf, Hyperaktivität, Leistungsschwäche in der Schule und psychologische Probleme wie Depression.
Diese Symptome lassen nicht unmittelbar den Zusammenhang zu einer Schlafstörung erkennen, daher bleiben leider Erkrankungen des Schlafs oftmals jahrelang unentdeckt. Weil es in vielen Fällen eine Behandlungsmöglichkeit gibt, betreuen wir mit Fachkräften aus mehreren Disziplinen ein Schlaflabor in unserem Haus. In diesem wird Ihr Kind von Fachärzten der Lungenheilkunde, Kinderheilkunde, Kinderkardiologie, Neurologie sowie spezialisierte Pflegekräfte in einem gemeinsamen Team betreut.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Nach einer Eingangsuntersuchung erhält Ihr Kind eine Schlafuntersuchung über Nacht im Krankenhaus, um gleichzeitig mit der Schlaftiefe die Hirnströme, Sauerstoffversorgung, Herzaktion und das Verhalten im Schlaf zu analysieren und daraus Behandlungsmaßnahmen gezielt abzuleiten.

Seite teilen: