Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr lesen

Autoimmunerkrankungen

Autoimmunerkrankungen sind komplexe Krankheiten, bei denen sich das Abwehrsystem gegen körpereigene Strukturen richtet. Eine falsche Zielvorgabe oder Programmierung führt zu einer Ausrichtung gegen körpereigenes Gewebe: anstelle der Bekämpfung von möglicherweise krankheitsverursachenden Keimen werden Teile des eigenen Körpers als "fremd" angesehen und bekämpft.

Während einige dieser Erkrankungen primär die Haut bzw. das Bindegewebe betreffen, beeinträchtigen „systemische“ Autoimmunerkrankungen mehrere Organe gleichzeitig.

Autoimmunerkrankungen können ohne Behandlung lebenslang oder jedoch bis zur vollständigen Zerstörung der Zielstruktur bestehen.
Typisch für Autoimmunerkrankungen sind Kollagenosen (ein Spektrum von Erkrankungen, das von akuten Hautentzündungen bis zur Hautverhärtung (Sklerodermie) reicht) oder auch die bullöse Autoimmundermatose (eine Ablösung von Haut- und Schleimhautschichten in Form von Blasen).

Schwerpunktmäßig behandeln wir Patienten mit:

  • Sklerodermie
  • Pseudosklerodermien
  • Lupus erythematodes
  • Dermatomyositis
  • Sharp-Syndrom
  •  Pemphigus vulgaris
  • bullöses Pemphigoid
  • Morbus Duhring
  • lineare IgA-Dermatosen
  • Epidermolysis bullosa acquisita
  • Morbus Behcet
  • Vaskulitiden
  • granulomatöse Hautkrankheiten
  • Sarkoidose
  • Granuloma annulare.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Zur sicheren Diagnosestellung führen wir bei unseren Patienten neben der klinischen Befundung in Kooperation mit der Pathologie der Universität Greifswald weitere histopathologische (feingewebliche) Untersuchungen sowie  gezielte Labordiagnostik durch.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Die häufig chronischen Krankheitsverläufe erfordern ein intensives, zum Teil engmaschiges und fächerübergreifendes Konzept für Diagnostik und Therapie. Unsere Behandlung erfordert eine enge Zusammenarbeit von Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen (Augenheilkunde, Innere Medizin, Rheumatologie, Physiotherapie, Gefäßchirurgie, Psychologie).

Wir bieten unseren Ihnen als Patient/-in unter Berücksichtigung aktueller Leitlinien und neuester Entwicklungen die folgenden, individuellen Therapiekonzepte an:

  • Systemische Immunsuppression und Immunmodulation mit oralen Medikamenten und Biologika
  • Lokale Immunsuppression der Haut
  • Physiotherapie
  • Psychologische Mitbetreuung

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Gern stehen wir den einweisenden Kollegen für Rückfragen zur Weiterbehandlung auch nach der Entlassung zur Verfügung.

Seite teilen: