Liebe Patienten & Angehörige,

 

im Asklepios Klinikum Harburg  

  • sind rund 90 % der aktiven Mitarbeiter*innen geimpft
  • werden Mitarbeiter*innen aus Risikobereichen / sensiblen Bereichen wöchentlich getestet
  • werden alle stationären Patient*innen getestet

 

Folgende Regelung sollte dabei gelten: Es wird je 1 Besucher für maximal 1 Stunde zugelassen.

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Versorgung von Arbeits- und Schulunfällen

Das Asklepios Klinikum Harburg ist im Hamburger Süderelberaum als Regionales Traumazentrum für fast alle Arten von Verletzungen nach dem Verletztenartenverfahren von der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung zuständig und berechtigt, Erst- und Weiterversorgung von Schul- und Arbeitsunfällen durchzuführen. Mit allen verfügbaren Mitteln werden unsere Patienten schnellstmöglich wieder in ihr soziales Umfeld integriert und in enger Zusammenarbeit mit den Berufsgenossenschaften in den Schul- und Berufsalltag zurückgeführt. Hierbei ist nach der Erstversorgung stationär oder ambulant die weitere integrierte Versorgung durch die BG-Ambulanz in unserem Hause ein entscheidendes Bindeglied der Nachsorge.

 

Sprechzeiten:

Montag: 12:00 - 14:00 Uhr

Mittwoch: 08:30 - 09:30 Uhr

Freitag: 09:00 - 10:00 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung.                   

Seite teilen: