Liebe Patienten & Angehörige,

 

im Asklepios Klinikum Harburg  

  • sind rund 90 % der aktiven Mitarbeiter*innen geimpft
  • werden Mitarbeiter*innen aus Risikobereichen / sensiblen Bereichen wöchentlich getestet
  • werden alle stationären Patient*innen getestet

 

Folgende Regelung sollte dabei gelten: Es wird je 1 Besucher für maximal 1 Stunde zugelassen.

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

EEG (Elekroenzephalographie)

Aufzeichnung der Hirnaktivität

Im EEG messen die elektrische Aktivität des Gehirns. Hierbei handelt es sich um Potentialschwankungen von Nervenverbindungen an der Oberfläche es Großhirns, die mit Oberflächenelektroden von der Kopfhaut abgeleitet werden. Hierdurch können wir die Grundaktivität des Gehirns messen, aber auch Herdbefunde feststellen wie sie z.B. bei Tumoren vorkommen oder Zeichen einer gesteigerten Erregbarkeit wie z.B. bei Epilepsien. Auch Medikamente wie z.B. Beruhigungsmittel können auf die Hirnaktivität Einfluss haben. Parallel zum EEG setzen wir das Video-EEG ein, um neben der Messung der Hirnströme auch Anfallsereignisse aufzeichnen zu können. 

Unser EEG-Labor ist zertifizierte Ausbildungsstätte der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (DGKN).

 

Seite teilen: