Liebe Patienten & Angehörige,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

HINT

Hamburger Kurs Invasive Notfalltechniken - Fortbildungsreihe für Mediziner

Der Einsatz invasiver Techniken in der Notfallmedizin – z.B. der intraossäre Zugang, die Koniotomie, die Thoraxdrainage – ist bei bestehender Indikation alternativlos und für jeden notfallmedizinisch tätigen Arzt oder nichtärztliches Fachpersonal, z.B. Rettungsassistenten in der Notaufnahme, gleichermaßen eine große Herausforderung. Personelle, zeitliche und örtliche Rahmenbedingungen sind häufig ungünstig. Selbst bei regelmäßiger Tätigkeit in notfallmedizinisch relevanten Arbeitsbereichen wie z.B. Rettungsdienst, Schockraum, OP-Bereich oder Intensivstation bleiben invasive Maßnahmen eine Seltenheit. Die aktuellen Reanimationsleitlinien beinhalten – gerade beim traumatischen Herzkreislaufstillstand – Maßnahmen von bisher ungewohnter Invasivität.

Im letzten Jahr fand unser Hamburger Kurs Invasive Notfalltechniken, in Kooperation mit dem Institut für Rechtsmedizin des UKE und unterstützt von der AGNN https://www.agnn.de/, am 07. September 2019 statt. Themen waren unter anderem die Indikation und Durchführung verschiedener invasiver Maßnahmen, das Beheben von Unsicherheiten bei der Anwendung jener, wie auch moderne Verfahrensweisen in Ultima-ratio-Situationen. Der Kurs zeichnet sich durch den besonderen Schwerpunkt auf vielfältigen praktischen und realitätsnahen Übungen aus.

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten wir den Kurs dieses Jahr leider absagen. Wir hoffen, den Kurs 2021 wieder anbieten zu können. Weitere Informationen folgen.

Seite teilen: