Liebe Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert. ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen:
    Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.
     
  • Bei Fragen rund um das neuartige Coronavirus:
    ► Hotline Landesamt f. Gesundheit: 09131 / 6808-5101
    Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Medizinische Trainingstherapie (Aufwärm- und Krafttraining)

Aufwärmtraining: 30 Minuten

Im Aufwärmtraining wird die lokale Ausdauer, Erwärmung einzelner spezifischer Körperpartien (z.B. ein Arm, ein Bein…) oder die globale Ausdauer, unspezifische Erwärmung, des gesamten Körpers gefördert. Dadurch wird der Körper auf das im Anschluss folgende Krafttraining vorbereitet.

Ziele:    

  • Anregung des Herz-Kreislauf-Systems
  • Erhöhung der Körperkerntemperatur
  • Stoffwechselsteigerung
  • Minimierung des Verletzungsrisikos beim Krafttraining

Krafttraining: 30 Minuten

Das Krafttraining in der Neurologie umfasst verschiedene Trainingsmethoden angepasst auf den Gesundheitszustand des Patienten mit dem Ziel Kraftausdauer, inter-/intramuskuläre Koordination, Schnellkraft und Sturzprophylaxe, Maximalkraft zu verbessern.

Ziele:

  • Kräftegleichgewicht zwischen der betroffenen Seite und der gesunden Seite soll  bestmöglich wiederhergestellt werden
  • Zentrale Stabilität/Rumpfstabilität: wichtig für den freien Sitz, Stand, Gang
  • Kraft in den Extremitäten, Armen und Beinen, angepasst auf die alltagsrelevanten Ziele des Patienten und/oder sportliche Aktivitäten

 uvm….

aufwaermtraining

Seite teilen: