Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren
Bild: Mehrsprachige Grafik zum Besuchsverbot in den Asklepios Kliniken

Wir übernehmen Verantwortung

Klinik und Mitarbeiter legen sich in die Riemen - Rudern gegen Krebs!

Seit Beginn der Ausrichtung unterstützt die AKL alljährlich die Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ nicht nur finanziell. Dieses Engagement ist besonders durch die enorme Beteiligung der Klinikmitarbeiter möglich, die sich jedes Jahr in großer Zahl aktiv für den guten Zweck in die Riemen legen. Die Erlöse kommen Sportgruppen für Krebspatienten im Kreis Offenbach zugute, die u. a. auch in der Asklepios Klinik Langen angeboten werden. Dies ist ein wichtiger Beitrag, denn obwohl Sport für Krebspatienten erwiesener Maßen eine wichtige Unterstützung für die Genesung ist, bezuschussen die Krankenkasse diese Kurse nicht.

Wir sponsern ein Hospiz

Mit einer Spende in fünfstelliger Höhe engagiert sich die Asklepios Klinik Langen für den Bau des ersten Hospizes innerhalb des Kreises Offenbach. "Wir sind dieser Initiative des Rotary Clubs Rodgau als Gründungsmitglied beigetreten, da der Bedarf an stationären Einrichtungen, die ein geborgenes Sterben ermöglichen, aufgrund der Altersstruktur der Bevölkerung absehbar steigen wird“, so Geschäftsführer Volkmar Bölke.: „Die Klinik möchte ein Zeichen setzen und hofft, dass sich weitere Unternehmen finden, die soziale Verantwortung übernehmen“.

Persönliches Engagement

Seit mehr als 10 Jahren unterstützt Herr Prof. Dr. Dr. E. Hanisch, unser Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Viszeral- und Thoraxchirurgie während regelmäßiger Reisen nach Afghanistan Hilfsprojekte die aufgrund der Patenschaft zwischen den Medizinischen Fakultäten der Goethe-Universität Frankfurt und der Universität Herat zustande kommen.

Medizin verständlich gemacht - Vorträge für Bürger

„Gemeinsam für Gesundheit“ wir leben das Motto des Asklepios Konzerns und veranstalten jeden Monat im Rahmen unserer Patientenakademie mehrere Vortragsveranstaltungen für Interessierte, Patienten und Angehörige. Bürgernah, verständlich und unkompliziert referieren unsere Ärzte und Mitarbeiter über unterschiedlichste medizinische Themen und nehmen sich viel Zeit für Fragen aus dem Publikum. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Seite teilen: