Psychoonkologie: Was ist das?

Auf einen Blick: Das können wir für Sie tun

Wir sind mit Einfühlungsvermögen für Sie da

Gemeinsam mit den medizinischen Fachkräften möchten wir Sie bestmöglich bei der Bewältigung Ihrer Krebserkrankung unterstützen. Unsere Aufmerksamkeit gilt dabei psycho-sozialen Belastungen, die infolge der Krebsdiagnose aufgetreten sind.

Psychoonkologie – oder genauer Psycho-Soziale Onkologie – ist ein Teilgebiet der Onkologie und umschreibt sowohl Forschung, Lehre als auch das praktische Arbeitsfeld.

Da die Diagnose Krebs mehr als jede andere Krankheit Ängste, Niedergeschlagenheit und Unsicherheit auslöst, ist die psychoonkologische Versorgung heute fester Bestandteil einer umfassenden und leitliniengerechten Krebsbehandlung. Aus einer Vielzahl von Studien geht hervor, dass psychoonkologische Unterstützung dazu beiträgt, die Lebensqualität von Patienten und Angehörigen nachhaltig zu erhöhen. Uns ist sehr daran gelegen, dass Sie Ihren individuellen Weg für das Leben mit und nach der Krebserkrankung finden.

Psychoonkologie im Krankenhaus ist die Umsetzung vieler Forschungserkenntnisse in die Praxis.

So erreichen Sie uns


Bitte sprechen Sie Ihre behandelnden Ärzte, das Pflegepersonal oder die Sozialberatung auf psychoonkologische Unterstützung an. Sie können gerne auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen, per E-Mail oder mit einer Nachricht auf unserem Anrufbeantworter, wir rufen Sie gerne zurück.

Seite teilen: