Strategie & Konzernentwicklung

Wir befassen uns mit der Weiterentwicklung und Umsetzung der Asklepios Unternehmensstrategie.

Unsere Themenfelder

Mergers & Acquisitions/ Weiterentwicklung des Portfolios

Asklepios hat sich seit der Gründung 1985 dynamisch entwickelt und zahlreiche Krankenhäuser und Fachkliniken, Rehakliniken und Pflegeeinrichtungen erfolgreich in das Unternehmen integriert. Da sich die Anforderungen und die Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen stetig ändern, ist eine laufende Überprüfung des Portfolios notwendig. Einrichtungen, die langfristig nicht die Konzernziele erreichen werden, müssen gegebenenfalls veräußert beziehungsweise mit Partnern weiterentwickelt werden.

Gleichzeitig will Asklepios eine aktive Rolle bei der Konsolidierung im deutschen Gesundheitswesen einnehmen. Dazu gehört das frühzeitige Identifizieren von Zukaufoptionen. Hier muss sich Asklepios sichtbar positionieren und systematisch Kontakte zu den Eigentümern von interessanten Einrichtungen aufbauen. Auch eine gezielte Ansprache von potenziellen Kooperationspartnern und das Anbieten von Leistungen von Asklepios (zum Beispiel Einkauf und Labor) gehört daher zu den Aufgaben. Ferner übernimmt der KB das Projektmanagement bei laufenden Transaktionsverfahren und koordiniert die anderen beteiligten KB (beispielsweise Recht & Compliance und Finanzen).

Beteiligung an Start-ups/ Venture Capital (BROERMANN HEALTH VENTURES)

Asklepios beteiligt sich an Start-up-Unternehmen, deren Geschäftsideen in einem engen Bezug zum Kerngeschäft von Asklepios stehen. Dabei ist es unser Ansatz, Innovationen in den Bereichen Healthcare, digital/eHealth, Personalized Medicine, DIY Analytics und Preventive Healthcare zu beschleunigen und an dem Erfolg der jungen Unternehmen zu partizipieren.

Konzernprojekte

Wir unterstützen Projekte von Asklepios mit Relevanz für den Konzern. Wesentliches Kennzeichen dieser Projekte ist entweder die Erwartung einer konkreten Ergebnisverbesserung, das heißt die unter dem Oberbegriff Konzernprojekte aufgelegten Einzelprojekte haben meist eine direkte Verbindung zu den Margenzielen von Asklepios. Oder es geht um Themen, mit denen wir zum Beispiel unser vorhandenes Know-how flächendeckend für den Konzern verfügbar machen.

Der Konzernbereich Konzernentwicklung plant die Projekte und setzt sie auf, begleitet die verantwortlichen Projektleiter (Coaching) und hilft bei der Einhaltung des Zeitplans (Projektcontrolling).

Strategie

Die Asklepios Strategie ist über den Dreiklang aus Qualität, Innovation und sozialer Verantwortung definiert. Wir beobachten aktuelle Entwicklungen und bewerten diese auf Ihr Chancen- und Risiken-Potenzial. Unter anderem sind Themen wie Generation Y, Digitalisierung, Personalmangel oder Überalterung der (Arbeits-)Gesellschaft aktuelle Themen mit strategischem Fokus.

Sprechen Sie uns an

 Oliver Rong

Oliver Rong

Konzernbereich Strategie & Konzernentwicklung

Seite teilen: