Dialysezugänge (Shunts)

Um das Blut durch Hämodialyse zu reinigen, wird ein Gefäß-Zugang benötigt. Um diesen zu schaffen, ist in der Regel eine kurze Operation notwendig. Hierfür steht Ihnen gern unser Team aus Fachärzten zur Verfügung, das Ihnen auch bei akuten Problemen mit dem Dialysezugang schnelle und umfassende Hilfe bietet.

Die reibungslose fachliche und organisatorische Verzahnung aller erforderlichen Fachbereiche zeigt von hoher Kompetenz und bestmöglicher interdisziplinärer Behandlung. Hierzu zählen Shuntchirurgie, Nephrologie, Radiologie sowie Duplexsonographie, ein Ultraschallverfahren zur Darstellung von Blutgefäßen bei gleichzeitiger Messung der Strömungsgeschwindigkeit des Blutes.

Operative und interventionelle Verfahren (Eingriffe) bieten wir Ihnen ambulant und auch stationär an. Als stationärer Patient werden Sie in unserer Nephrologischen Abteilung betreut. Für die ambulanten Vor- und Nachuntersuchungen kommen Sie in die Sprechstunde: Hier entscheiden wir in enger Abstimmung mit Ihnen und den einweisenden Kolleginnen und Kollegen über die Therapiestrategie und die weiterführende Diagnostik.

Seite teilen: