Liebe Patienten & Angehörige,

 

im Asklepios Klinikum Harburg  

  • sind rund 90 % der aktiven Mitarbeiter*innen geimpft
  • werden Mitarbeiter*innen aus Risikobereichen / sensiblen Bereichen wöchentlich getestet
  • werden alle stationären Patient*innen getestet

 

Folgende Regelung sollte dabei gelten: Es wird je 1 Besucher für maximal 1 Stunde zugelassen.

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Diabetesberatung für dialysepflichtige Patienten

Diabetes mellitus führt mit zunehmender Dauer zur sogenannten diabetischen Nephropathie, einer chronischen Schädigung des Nierengewebes. Bei vielen älteren Patienten kommt es nach einigen Jahren zur Dialysepflichtigkeit. Damit es nicht dazu kommt kümmern wir uns um Sie.

Neben der körperlichen Untersuchung mit besonderem Augenmerk auf diabetologische Folgeerkrankungen (Durchblutungsstörungen, Gefühlsstörungen, diabetisches Fußsyndrom) können in unserer Klinik sämtliche notwenigen laborchemischen Bestimmungen wie Blutzucker und -fette, HbA1C-Wert, C-Peptid und AK-Titer mit der Frage nach Typ 1-Diabetes durchgeführt werden. Außerdem bieten wir eine komplette Urindiagnostik mit der Frage nach einer diabetischen Nierenerkrankung.

Für weitergehende Untersuchungen auf diabetische Folgeerkrankungen arbeiten wir eng mit den anderen Fachabteilungen zusammen wie Kardiologie, Neurologie, Gefäßchirurgie sowie Radiologie.

Zu unserem Funktionsbereich gehört eine Diabetesberaterin DDG.

Wir führen diätetische Einzelberatungen und intensive Einzelschulungen durch rund um die Therapie des bzw. das Leben mit Typ 1- und Typ 2-Diabetes mellitus.

Seite teilen: