Klinikschule

Haus- und Krankenunterricht der Behörde für Schule und Berufsbildung

Das Lernen auch während des Klinikaufenthalts ermöglichen

Während des Aufenthaltes in der Tagesklinik oder der vollstationären Behandlung werden die Kinder und Jugendlichen in unserer Klinikschule unterrichtet. Der Unterricht erfolgt in Gruppen von 9 bis 10 Kindern und stellt einen wichtigen Bestandteil einer entwicklungsfördernden Tagesstruktur dar, die so 'normal' wie möglich sein sollte. Das Unterrichten in Lerngruppen fördert die Freude am Lernen, stärkt das eigene Selbstvertrauen, aber auch die positive schulische Erfahrung mit Lehrkräften und Mitschülern wird vermittelt. Die Kinder lernen dort Ihre sozialen Kompetenzen zu trainieren.

Der Unterricht orientiert sich an der momentanen Leistungsfähigkeit des Kindes, seinen spezifischen Lernproblemen und dem Stand seiner Therapie. Nach Möglichkeit wird der Kontakt mit der Heimatschule gepflegt, die Rückkehr dorthin vorbereitet oder bei Bedarf die Suche nach einer geeigneten Beschulung/Ausbildung unterstützt. Die Unterrichtsgestaltung und die pädagogischen Interventionen werden laufend mit der Therapie abgestimmt. Die Klinikschule befindet sich in Harburg mit einem kurzen Schulweg erreichbar in einem nahe gelegenen Gebäude auf dem Klinikgelände, in der Tagesklinik in Hamburg-Osdorf in Räumen einer nahe gelegenen Grundschule. Die insgesamt 11 Lehrkräfte werden vom Bildungs- und Beratungszentrum für Pädagogik bei Krankheit (BBZ), einer Abteilung der Behörde für Schule und Bildung, zur Verfügung gestellt.

Förderung und Unterstützung für die Zukunft

Es ist wichtig den Kindern und Jugendlichen schon frühzeitig Ihre möglichen schulischen und beruflichen Perspektiven aufzuzeigen, denn so kann man gemeinsam an mehreren Möglichkeiten für die Zukunft arbeiten. Wir stehen in Kontakt mit den jeweiligen Stammschulen und organisieren, wenn möglich, bereits während des Aufenthalts bei uns den Besuch der Stammschule mit reduzierter Stundenzahl, um den Übergang in einen regulären Schulbesuch zu erleichtern. Auch bei Fragen rund um die Bewerbung stehen wir den Jugendlichen tatkräftig zur Seite.

Ab Sommer 2015 wird das Projekt Back To School (BTS) in Harburg etabliert werden, das über zusätzliche Lehrer und Sozialpädagogen in enger Kooperation mit der Klinik die Reintegration von stationär oder teilstationär behandelten Patienten mit im Bereich Schule angesiedelten Schwierigkeiten (unter anderem Schulabsentismus) unterstützt.

Seite teilen: