Liebe Patienten & Angehörige,

 

im Asklepios Klinikum Harburg  

  • sind rund 90 % der aktiven Mitarbeiter*innen geimpft
  • werden Mitarbeiter*innen aus Risikobereichen / sensiblen Bereichen wöchentlich getestet
  • werden alle stationären Patient*innen getestet

 

Folgende Regelung sollte dabei gelten: Es wird je 1 Besucher für maximal 1 Stunde zugelassen.

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

HNO-Erkrankungen bei Kindern

Unsere Mitarbeiter sind nicht nur auf kindgerechte Untersuchungen spezialisiert, sondern besitzen auch das nötige Einfühlungsvermögen. Denn im Gegensatz zu den Erwachsenen sind Kinder aufgrund ihrer Anatomie häufiger von Hals-, Nasen- oder Ohrenerkrankungen betroffen.

Wir helfen Ihnen

Die Entfernung von „ Polypen“ (vergrößerte Rachenmandeln, die den Nasenrachen verlegen können und so zu einer Nasenatmungsbehinderung, Schnarchen und einer Minderbelüftung des Mittelohrs führen können) und die Entlastung von Paukenergüssen (Ansammlung von Flüssigkeit im Mittelohr), sowie die schonende Chirurgie an den Gaumenmandeln gehören zu den klassischen Eingriffen. Wir beraten Sie diesbezüglich gerne.

Im Kindesalter kommen häufig Erkrankungen wie vergrößerte Gaumen- und Rachenmandeln (Polypen) vor, was allerdings nicht immer Grund für eine Operation ist. Ausschlaggebend sind vor allem die Beschwerden des Kindes und ob sich die Entzündung der Mandeln und des Rachenraums wiederholt.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Gerötete und geschwollene Gaumenmandeln, welche oft mit Eiterbeläge und geschwollene Lymphknoten in Verbindung auftreten, sind aussagekräftig genug um eine Diagnose zu stellen. Deshalb reicht oft schon eine Blick- und Testdiagnose um eine Erkrankung des Halses festzustellen.

Ganz auf sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Entscheiden wir uns gemeinsam für eine Operation Ihres Kindes, so wird es am Operationstag in unserem Klinikum immer zuerst versorgt. Wir verkleinern zum Beispiel übergroße Mandeln mit dem Laser, entfernen Polypen (Rachenmandel) oder legen bei Ergüssen hinter dem Trommelfell sogenannte Paukenröhrchen (kleine Röhrchen aus z.B. Gold, die das Abfließen von Flüssigkeit aus dem Mittelohr in den Gehörgang ermöglichen) ein, die das Mittelohr belüften.

Auf unserer Tagesstation erfolgen kleine ambulante Eingriffe, sodass Sie Ihr Kind am Mittag wieder mit nach Hause nehmen können. Wenn ein Tag zur Überwachung erforderlich sein sollte, dann dürfen Sie bei Ihrem Kind im Zimmer übernachten (Rooming-in).

Weiterführende Informationen - in türkischer Sprache

Weiterführende Informationen im Asklepios TV

Ferhat Tek, Kulak Burun Boğaz Uzman Doktoru, Asklepios Harburg, geniz etinin fonksiyonlarından, hastalığa yol açan sebeplerden, semptomlardan, tanı sürecinden, ve sonrada operasyon yöntemlerinden bahsediyor. Bu video "Medizin für alle" serisi kapsamında oluşmustur.

Ferhat Tek ist Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde bei uns, an der Asklepios Klinik Harburg. Er erklärt, welche Funktion Polypen haben, warum sie gesundheitliche Probleme hervorrufen und wie eine Polypen-Operation verläuft. Dieses Video entstand in der Reihe "Medizin für alle".

Seite teilen: