Liebe Patienten & Angehörige,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Darmspiegelung

Bei der Darmspiegelung (Koloskopie) wird mit einem flexiblen Endoskop der Dickdarm untersucht, meist wird auch noch das letzte Stück des Dünndarms eingesehen.

Für diese Untersuchung ist eine Vorbereitung mittels einer Trinklösung zur Darmreinigung notwendig (4 Liter, werden am Nachmittag des Vortages und ggf. am Morgen der Untersuchung getrunken).

Die Koloskopie erfolgt nach Wunsch des Patienten unter einer Kurznarkose und dauert im Durchschnitt ca. 20 Minuten. Es werden ggf. schmerzlos Gewebeproben entnommen oder auch so genannte Polypen (Wucherungen an der Darminnenwand) entfernt. Die Koloskopie ist eine risikoarme Untersuchung, eine detaillierte Information über mögliche Komplikationen erhalten Sie im individuellen Aufklärungsgespräch durch einen unserer Ärzte.

Vorsorgekoloskopie

Eine Vorsorgekoloskopie wird von den Krankenkassen ab einem Alter von 55 Jahren bezahlt (zuvor hat man ab dem 50. Lebensjahr Anspruch auf einen regelmäßigen Test auf verborgenes Blut im Stuhl). Bei einer familiären Belastung (Blutsverwandte 1. oder 2. Grades – also Eltern, Großeltern, Geschwister oder Kinder – mit einem Fall von Darmkrebs) sollte die Vorsorgespiegelung ggf. auch schon zu einem früheren Zeitpunkt erfolgen, hierzu sollten Sie sich von ihrem Hausarzt beraten lassen.

Bei einem unauffälligen Befund wird eine erneute Spiegelung nach 10 Jahren empfohlen. Falls Polypen entfernt wurden ist ggf. eine Kontrollspiegelung früher notwendig, meist dann nach 3 Jahren.                  

Seite teilen: