Liebe Patienten & Angehörige,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

 

  • Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen im Bundesgebiet müssen wir leider ab dem 02. November 2020 ein Besuchsverbot aussprechen. Kontakte und die damit verbundene potentielle Verbreitung des Corona-Virus sollen so bestmöglich eingeschränkt werden.

Die folgenden Gruppen sind von dem Besuchsverbot ausgenommen:

 

  • Palliative Patienten
  • Eltern von Kindern
  • Väter von neugeborenen Kindern
  • Weitere Härtefälle

 

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Gefäßrehabilitation

Die arteriellen Durchblutungsstörungen führen in Abhängigkeit von der Schwere der Veränderungen – leicht- bis hochgradige Einengungen, Verschlüsse von Gefäßen – zu unterschiedlich schweren Beeinträchtigungen der betroffenen Funktionen.

In der Rehabilitation werden solche Funktionsstörungen gezielt behandelt, die durch spezielle krankengymnastische balneologisch-physikalische Maßnahmen gebessert werden können.

Dies umfasst sowohl ein auf die Fähigkeiten des betroffenen Patienten ausgerichtetes Gefäß- und/oder Gehtraining, aber auch gezielte Anwendungen aus dem Bereich von Massagen und Lymphtherapie. Im therapeutischen Team von medizinischem

  • Bademeister
  • Lymphtherapeut
  • Krankengymnast
  • Sozialarbeiter
  • Psychologe
  • Pflege und
  • Arzt

werden individuelle Therapiepläne erarbeitet, die die Fähigkeitsstörungen des Patienten unter möglichst optimaler Motivation so verbessern, dass dem Patienten die Teilhabe am beruflichen und sozialen Leben weitestgehend und möglichst wenig eingeschränkt möglich ist.

Seite teilen: