Liebe Patienten & Angehörige,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Digitale Subtraktionsangiographie

Die digitale Subtraktionsangiographie (DSA) ist ein diagnostisches Verfahren zur Darstellung von Blutgefäßen (Angiographie). Es handelt sich um eine spezielle Form der Projektions- radiographie, die besonders genau ist, weil „störende“ Bildelemente wie Knochen oder Weichteile weitestgehend unsichtbar gemacht werden (Subtraktion).

Die digitale Subtraktionsangiographie ist ein minimal-invasives Untersuchungsverfahren, das sehr komplikationsarm und kontrastmittelsparend ist.

Über einen dünnen Katheter, den wir meist über die Leistenarterie einbringen, spritzen wir Kontrastmittel in die zu untersuchende Gefäßregion. Mit Hilfe von Röntgenstrahlen werden die  kontrastmittelgefüllten Gefäße sichtbar und wir können die Durchblutungssituation beurteilen. Die Methode gibt nicht nur einen guten Überblick, sondern ist auch im Detail genau. Durch technische Besonderheiten können die Flussverhältnisse selbst der kleinsten Arterien an Fingern und Zehen dargestellt werden.

Gefäßengen können ggf. direkt in der gleichen Sitzung mit einem Ballon geweitet und, wenn nötig, mit Gefäßstützen (Stents) gestützt werden (endovaskuläre Intervention).

Seite teilen: