Liebe Patienten & Angehörige,

 

im Asklepios Klinikum Harburg  

  • sind rund 90 % der aktiven Mitarbeiter*innen geimpft
  • werden Mitarbeiter*innen aus Risikobereichen / sensiblen Bereichen wöchentlich getestet
  • werden alle stationären Patient*innen getestet

 

Folgende Regelung sollte dabei gelten: Es wird je 1 Besucher für maximal 1 Stunde zugelassen.

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Minimal-invasive Verfahren

Unsere Experten verwenden mehrere minimalinvasive Operationstechniken: Allgemein ist das Ziel, die komprimierte Nervenwurzel zu entlasten.
Minimalinvasive Operationstechniken zeichnen sich durch kleine Schnitte und einen minimalen Zugangsweg aus. So können wir eine kompimierte Nervenwurzel auf schonendem Wege entlasten.

Welches Verfahren bei Ihnen am besten zum Einsatz kommt, hängt von dem jeweiligen Befund und den anatomischen Gegebenheiten ab. Ihr behandelnder Arzt wird sich hierzu ausführlich mit Ihnen besprechen, damit Sie die für sich beste Entscheidung treffen können.

Die Bandscheibenoperation führen unsere Spezialisten mikrochirurgisch durch. Über einen kleinen Hautschnitt von etwa 2-3 cm entfernen sie die vorgefallene Bandscheibe unter mikroskopischer Sicht mit feinen Mikroinstrumenten. Die Nervenwurzel wird vorsichtig von jeglichem Druck befreit, wobei unter Umständen auch Einengungen durch Knochen beseitigt werden.

Seite teilen: