Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Notfallambulanz - NFA

Die interdisziplinäre Notfallambulanz der Asklepios Klinik Parchim ist häufig die erste Anlaufstelle, ganz gleich ob sie angemeldet oder notfallmäßig über den Rettungsdienst in unsere Klinik kommen.
Unser motiviertes Team sieht sich als Bindeglied zwischen ambulanter und stationärer Betreuung. Somit stellen wir eine gebündelte Notfallkompetenz, an einem Ort, zu jeder Zeit zur Verfügung.

Behandlung nach Dringlichkeit - Die Manchester Triage

Wie unser Leitbild Ihnen verspricht steht Ihre Gesundheit für uns an erster Stelle. Als Notfallpatient  suchen Sie uns wegen akuten gesundheitlichen Beschwerden oder Verletzungen auf. Um unsere Hilfe denjenigen zugute kommen zu lassen die sie am dringendsten benötigen, nutzen wir das weltweit anerkannte Ersteinschätzungssystem der Manchester Triage. Dies kann für manche Patienten Wartezeit bedeuten - Wartezeit in der wir einen anderen Patienten, der dringender ärztliche Hilfe benötigt, in seiner jeweiligen Fachrichtung behandeln müssen.

Nach der Erstversorgung- und -behandlung werden wir gemeinsam mit Ihnen entscheiden, ob die weitere Behandlung stationär oder ambulant in Betreuung Ihres Hausarztes erfolgen kann.

Folgendes benötigen wir von Ihnen zur Notfallversorgung

Das benötigen wir

  • Krankenversicherungskarte
  • Personalausweis
  • Befreiungsschein ( wenn vorhanden )
  • Medikamentenliste

 

Sollten Sie stationär in unserer Klinik eingewiesen werden bitten wir zusätzlich um

  • Einweisungsschein des behandelnden Arztes
  • Arztbriefe
  • ggf. Röntgenbilder / MRT / CT

Bei besonders schweren Erkrankungen erfolgt die Behandlung in unserem Schockraum.

Um Sie schnellstmöglich und professionell behandeln zu können, ist 24 Stunden am Tag ein Schockraumteam aus mehreren Fachgebieten für Sie abrufbereit.

Seite teilen: