Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Zentrale Notaufnahme (ZNA)

Wir setzen uns für Sie ein -Tag & Nacht-

Unser hoch spezialisiertes Team aus Ärzten und Pflegekräften verschiedenster Fachbereiche ist immer für Sie da - egal ob Sie mit einer Platzwunde direkt von zuhause oder als schwerer Notfall per Rettungswagen zu uns kommen. Unsere Erfahrung zeigt sich auch in Zahlen, denn pro Jahr führen wir über 30.000 Behandlungen durch.

Allgemeine Informationen

Fachrichtungen

In der ZNA behandeln alle medizinischen Fachbereiche der Klinik

Reihenfolge der Behandlungen in der ZNA

Bei Ihrem Eintreffen in der Notfallambulanz befragt Sie eine speziell geschulte Pflegekraft zu Ihren Beschwerden und Symptomen. Anhand dieser Informationen erfolgt eine Einschätzung nach dem sogenannten „Manchester-Triage System", das weltweit Anerkennung findet.

Unsere Mitarbeiter leiten Sie dann je nach dem Schweregrad Ihrer Erkrankung entweder sofort in den Behandlungs- oder zunächst in den Wartebereich weiter. Die Reihenfolge der Behandlung erfolgt immer entsprechend des Schweregrades der Verletzung oder Erkrankung und nicht nach der Reihenfolge Ihrer Ankunft. Auch wenn dies für Patienten, die nicht lebensbedrohlich erkrankt sind mit längeren Wartezeiten verbunden sein mag, können wir so gewährleisten, dass unsere medizinische Hilfe immer dort zuerst ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird.

Nach Ihrer Erstversorgung entscheiden Sie zusammen mit Ihrem behandelnden Arzt in der ZNA ob Ihre weitere Behandlung über Ihren Hausarzt vorgenommen oder Sie stationär aufgenommen werden sollten.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  1. Krankenversicherungskarte (evtl. Befreiung)
     
  2. Personalausweis

… und falls vorhanden:
Einweisung des Hausarztes
Liste der Medikamente die Sie einnehmen

Unsere Schwerpunkte

Wir sind für Sie da

Seite teilen: