Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Sterilität bei Kinderwunsch

Wir helfen Ihnen bei

Wenn Ihr Kinderwunsch unerfüllt bleibt und Sie organische Gründe dafür annehmen, oder Sie von einem Kinderwunschzentrum an uns überwiesen wurden, führen wir die diesbezügliche Diagnostik gerne für Sie durch.

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Die optimale Versorgung und Beratung unserer Patientinnen liegt uns am Herzen. Am Anfang der Diagnostik steht immer ein Gespräch mit dem behandelnden Arzt, der sich viel Zeit für eine ausführliche Anamneseerhebung nimmt. Im Anschluss erfolgt eine eingehende körperliche Untersuchung, die zumeist auch eine Ultraschalluntersuchung der betroffenen Organe mit umfasst.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Meist ist es notwendig die Eileiterdurchlässigkeit zu überprüfen und eine Probe der Gebärmutterschleimhaut zu gewinnen. Wir führen dazu ein diagnostische Bauchspiegelung (Laparoskopie) und Spiegelung der Gebärmutter (Hysteroskopie) sowie eine Strichkürretage zur Entnahme von Gebärmutterschleimhaut durch. Die Eingriffe können in der Regel ambulant durchgeführt werden.

Weiterhin gut versorgt: Ihre Nachsorge und Weiterbehandlung

Patienten mit Klinikgepäck

Ihr behandelnder Arzt informiert Sie zum Abschluss der Behandlung ausführlich über Ihre Untersuchungsergebnisse. Gleichzeitig erhalten Sie einen Arztbrief mit allen behandlungsrelevanten Informationen. Die weitere Behandlung erfolgt dann durch Ihren niedergelassenen Gynäkologen oder ein Kinderwunschzentrum.

Seite teilen: