Datenschutzinformationen zu den Asklepios Grußkarten

Asklepios bietet einen Grußkartenservice an, um Genesungs- und Glückwünsche im engen Familien- und Freundeskreis zu versenden.

Welche Daten werden erfasst?

Zum Versand der Grußkarten werden folgende personenbezogenen Daten abgefragt:

  • Name, Vorname und E-Mail-Adresse des Senders
  • Name, Vorname und E-Mail-Adresse des Empfängers

Als Sender der Grußkarte versichern Sie, dass der Empfänger mit dem Erhalt der Grußkarte einverstanden ist.

Wofür werden die Daten verwendet?

Asklepios verarbeitet die E-Mail-Adressen und Namensdaten ausschließlich, um die privaten Grüße zu übermitteln. Eine weitergehende Verarbeitung findet nicht statt.

Print-Grußkarten:

Für Beschäftigte, die intern an der Durchführung des Prozesses beteiligt sind, besteht die Möglichkeit der Kenntnisnahme. Beachten Sie hierzu, Ihre Nachricht wird per Email an die Mitarbeiter/innen unseres Infopoints weitergeleitet. Diese drucken den Text aus, legen den Ausdruck der ausgewählten Grußkarte bei und lassen diese der Patientin / dem Patienten über interne Hauspost oder die Grünen Damen und Herren (Ehrenamtliche ev. Krankenhaushilfe) zukommen. Sollte der Patient / die Patientin zwischenzeitlich entlassen worden sein, wird Ihre Mail gelöscht.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Der Link zu der Grußkarte sowie die Grußkarte mit dem Text werden vier Wochen lang gespeichert und dann gelöscht. Die E-Mail-Daten werden ausschließlich für den Versand benutzt und nicht gespeichert.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung der Daten beruht auf Ihrer Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 lit.a) DSGVO.

Sie haben das Recht diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener

Ihnen stehen folgende Rechte nach Art. 15 bis 22 DSGVO zu:

  • Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit
  • Widerspruchsrecht gegen Verarbeitungen, die auf berechtigte Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) gestützt werden.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde finden Sie auf der Webseite der Bundesbeauftragten für Datenschutz und Informationssicherheit www.bfdi.bund.de .

Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA
Datenschutzbeauftragte (vertraulich)
Lindenstraße 12 
64665 Alsbach-Hähnlein

Seite teilen: