Von der Online-Terminvergabe bis zum Self-Service-Check-in

Grafik: Illustration zur Online-Terminvereinbarung bei Asklepios

Ein großer Schritt in Richtung digitales Krankenhaus

Von der Anmeldung zur Geburt, über den Termin in der chirurgischen Praxis bis zur Anmeldung zur Tumorkonferenz - immer mehr Termine bei Asklepios sind für Patienten und Zuweiser online buchbar. Damit können sie zu jeder Zeit und bequem per Smartphone oder Tablet PC verbindlich Termine buchen, verschieben oder absagen. Innerhalb von Sekunden erhalten sie die verbindliche Bestätigung und nützliche Informationen - etwa Hinweise, was die Patienten zum Gespräch mitbringen sollten, Informationen zur Abteilung und oder zur Anfahrt. 

Kein Wunder, dass sich unser Service bei Patienten und überweisenden Ärzten großer Beliebtheit erfreut - rund 100.000 Termine wurden bereits an den Asklepios Standorten gebucht. 

Aber nicht nur Patienten und Zuweiser profitieren von dem Service. Für unsere Mitarbeiter spart die Online-Terminbuchung Zeit, sie werden von Telefonaten und zusätzlicher Bildschirmzeit entlastet und schafft bessere Planungsmöglichkeiten. Es gibt weniger „Warteschleifen“ am Telefon, wenn viele Patienten gleichzeitig nach einem Termin fragen wollen.

Die technische Grundlage unserer Online-Terminvergabe liefert die Web-Softwarelösung der Firma samedi, die Asklepios nach und nach bundesweit in allen Standorten einführt.

Ausblick

Wir haben mit samedi jetzt schon an vielen Standorten die Terminvergabe für alle Beteiligten deutlich vereinfacht. Unser Ziel in Zukunft ist, den Prozess von der Terminbuchung über den Austausch von Patienten- und Klinikunterlagen bis zur Anmeldung im Krankenhausinformationssystem zu automatisieren.

Der Patient soll im Vorfeld seines Krankenhausaufenthalts über die Plattform mit allen Informationen und notwendigen Fragebögen ausgestattet werden und so gut vorbereitet ins Krankenhaus kommen.

Seite teilen: