Physiotherapeut (w/m)

Migräne, Bandscheibenvorfall, Kreuzbandriss, Knieschmerzen, Nackenverspannungen oder blockierte Wirbelsäule? Kommt Ihnen das bekannt vor? Das sind typische Einschränkungen im Bewegungsapparat, die uns veranlassen, einen Physiotherapeuten aufzusuchen. Die Herstellung der Mobilität ist jedoch nur ist nur ein Aspekt der Ausbildung zum Physiotherapeuten!

Medizinische Akademie Hamburg - Berufsfachschule für Physiotherapie

Über den Beruf des Physiotherapeuten

Weil es um mehr geht, als ein paar Übungen mit dem
Gymnastikball!

Auf der Tagesordnung steht: Es gibt nichts, was es nicht gibt. Das gilt für die ärztliche Diagnose genauso wie die individuellen Befunderhebungen und Behandlungsformen. Als Physiotherapeut entwickeln Sie perfekt auf den Patienten abgestimmte Konzepte und führen therapeutische Maßnahmen durch, um den Beschwerden auf den Grund zu gehen. Dabei geht es nicht nur um den Körper, sondern auch um den Geist. Denn Einschränkungen in der Bewegung wirken sich auch auf das Verhalten und somit auf die Psyche aus.

Ausbildung

In drei Jahren lernen Sie alles rund um die Physiotherapie. Wir bilden Sie nach den Vorgaben der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung und dem Physiotherapeutengesetz aus. Schon früh gewährleisten wir, dass Sie in klinischen Einsätzen Erfahrungen am Patienten sammeln. Wir unterrichten nach aktuellen didaktischen Erkenntnissen mit modernen Medien. Sie beenden Ihre Ausbildung mit dem Abschluß staatlich anerkannte/r Physiotherapeut/in.

Neben den Stadardinhalten bieten wir unseren Lernenden die Arbeit in interdisziplinären Projekten sowie Auslandspraktika und Reisen der Körperbehindertenschule an.

Ausbildungsziel

Die Ausbildung befähigt Sie zu einer eigenverantwortlichen Befunderhebung sowie dazu, die vielseitigen und unterschiedlichen physiotherapeutischen Behandlungen zu planen, durchzuführen und auszuwerten. Grundlage unserer Ausbildung ist das Physiotherapuetengesetz MPhG von 1994, welches die Ausbildung bundesweit einheitlich regelt.

Tätigkeitsfelder

Als Physiotherapeut bieten sich sehr viele unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten. Neben der Option als selbstständiger Physiotherapeut in der eigenen Praxis tätig zu werden, erstrecken sich die Einsatzgebiete auf Kliniken, Rehaeinrichtungen, Fitnessstudios, aber auch Einrichtungen aus den Bereichen Wissenschaft und Lehre.

Steckbrief zur Ausbildung

Berufsbezeichnung:

Staatlich anerkannter Physiotherapeut (m/w)

Abschluss:

Staatliches Examen

Beginn:

Jährlich am 1. Mai

Voraussetzungen:

Berufseignung

  • Freude an Bewegung
  • Gute psychische Balance
  • Sicheres, selbstbewusstes und freundliches Auftreten

Schulbildung

  • Mittlerer Schulabschluss oder
  • Allgemeine (oder Fachgebundene) Hochschulreife oder
  • Erster allgemeinbildender Schulabschluss und eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung
  • optional: Praktikum im sozialen / pflegerischen Bereich ist wünschenswert.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und wird in Vollzeitunterricht durchgeführt. Der Unterricht findet montags bis freitags von 7.30 - 16.30 Uhr statt.

Ausbildungskosten

Die Ausbildung ist schulgeldfrei.

Inhalt der Ausbildung

Physiotherapeutische Grundlagenfächer
 

  • Bewegungserziehung
  • Bewegungslehre
  • Krankengymnastische Behandlungstechniken (z.B. Manuelle Therapie, Atemtherapie)
  • Physiotherapeutische Befund- und Untersuchungstechniken
  • Methodische Anwendung der Physiotherapie in den medizinischen Fachgebieten
  • Trainingslehre
  • Angewandte Physik und Biomechanik
  • Erste Hilfe und Verbandstechnik
  • Sprache und Schrifttum

Medizinische Fächer

  • Allgemeine Krankheitslehre
  • Anatomie
  • Hygiene, Prävention und Rehabilitation
  • Physiologie
  • Spezielle Krankheitslehre

Sozialwissenschaftliche Fächer

  • Pädagogik
  • Psychologie
  • Soziologie

Praktische Ausbildung
 

Praktika in verschiedenen Fachgebieten unter Anleitung
unserer Lehrkräfte in Praxen und Kliniken bzw. Rehabilitationseinrichtungen.

Bewerbung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Physiotherapieausbildung an der Medizinischen Akademie Hamburg. Nachfolgend erhalten Sie Informationen zum Bewerbungsverfahren. Sollten Sie noch weitere Fragen haben und Informationen wünschen, können Sie sich auch jederzeit gerne persönlich an uns wenden.

Bewerbungszeitraum:

  • Ausbildungsbeginn : 01. Mai
  • Bewerbungszeitraum: 01.11. bis 31.12. des Vorjahres

Für Ihre Bewerbung benötigen Sie:

  • Anschreiben
  • vollständiger Lebenslauf
  • beglaubigte Kopien des Schulabschlusszeugnisses
  • polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate)
  • ärztliche Bescheinigung  über die gesundheitliche Eignung zum Beruf des Physiotherapeuten
  • zwei aktuelle Passfotos

Auswahlverfahren

Die Bewerbungsgespräche finden jeweils Anfang des Jahres statt.

Inhalte des Auswahlverfahrens

  • Persönliches Gespräch
  • Motorischer Test
  • Schriftlicher Test

 

Sie möchten sich direkt bewerben? Dann schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen doch gleich an die Schule für Physiotherapie in Hamburg.

Wir freuen uns auf Sie!

Anschrift und Auskunft

Wir beraten Sie auch gerne in einem persönlichen Gespräch.
Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf:

MAH Medizinische Akademie Hamburg GmbH
c/o Asklepios Klinik Harburg
Eißendorfer Pferdeweg 52, Haus 5
21075 Hamburg

Sprechen Sie uns an

Berufsfachschule für Physiotherapie

Berufsfachschule für Physiotherapie

Sekretariat

Seite teilen: