Das Da Vinci Operationssystem bei Asklepios

Bereits an drei Standorten bieten wir unseren Patienten die minimal-invasiven, besonders schonenden Hightech-Operationen an. Die Da Vinci OP-Roboter kommen bei Asklepios nur in Operationen ausgewiesener Spezialisten zum Einsatz.

Bild: Operateure einer Asklepios Klinik am Da Vinci Operationsroboter

Unterstützung für den Operateur: Das Da Vinci System

Bei „robotergestützten“ Operationen assistiert der Da Vinci Roboter dem Operateur bei endoskopischen Eingriffen - der OP-Roboter operiert also nicht selbst. Mit seinen vier Armen, die sich auf engstem Raum in mehr Richtungen und sensibler bewegen als jede menschliche Hand, ist er nie mehr als ein Assistent, denn: Alle vier Arme werden von dem Chirurgen gesteuert, der an einer Konsole sitzt und den Operationsbereich bis zu 10fach vergrößert und in 3-D sieht.

Der Da Vinci Roboter erhöht die Präzision eines ohnehin schon sehr guten Chirurgen

Von einem erfahrenden Fachmann gesteuert, wie in Bad Tölz, Altona und Harburg, werden bei dem minimal-invasiven Eingriff Nerven und Gefäße besser geschützt, große Narben vermieden – und kommt es insgesamt zu weniger Blutverlust. Insgesamt leiden die Patienten im Anschluss weniger an Schmerzen, erholen sich nach dem Eingriff schneller und können in der Regel deutlich früher das Krankenhaus verlassen.

Bei welchen Diagnosen kommt Da Vinci zum Einsatz?

Urologische Operationen, insbesondere die schonende Entfernung von Prostatakarzinomen, die organerhaltenden Nierentumor-Operationen, die komplette Entfernung der Harnblase und auch rekonsruktive Eingriffe, wie Harnleiter- und Nierenbeckenplastiken zählen zu den häufigsten urologischen Operationen unserer Da Vinci Standorte.

Auch für Patienten mit Krebserkrankungen des Magen-Dram Traktes ist die innovative OP-Technik des Da Vinci-Systems attraktiv: Sie kann sogar bei hochkomplizierten Eingriffen, wie der Speiseröhren-, Magen- und Darmkrebsoperationen eingesetzt werden.

Nicht für jede Diagnose bietet sich Da Vinci heute an. Es gibt viele Erkrankungen, die sich mit anderen Verfahren besser behandeln lassen. Wenn Sie an einer Da Vinci OP interessiert sind, besprechen Sie zunächst mit Ihrem behandelnden Arzt, ob dieses Verfahren für Sie persönlich infrage kommt.

Seite teilen: