Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Erkrankungen der Schilddrüse

Die Schilddrüse hat die Form eines Schmetterlings und befindet sich unterhalb des Kehlkopfes, vor der Luftröhre. Sie ist nur wenige Zentimeter groß und übernimmt als kleinstes Organ unseres Körpers eine Vielzahl von Aufgaben, unter anderem die Bildung von Hormonen. Diese kontrollieren wie viel Stoffwechsel-Energie der Körper verbrennt. Hierbei kann es zu krankhaften Veränderungen wie Unter- oder Überfunktionen kommen, bei denen zu wenig oder zu viele Hormone produziert werden. Die Schilddrüse kann kleine Knoten entwickeln die zumeist gutartig sind, jedoch auf jeden Fall untersucht werden sollten. Häufig leiden unsere Patienten an unspezifischen Beschwerden, die nicht gleich auf eine Schilddrüsenerkrankung hinweisen.

Wir helfen Ihnen bei

Unsere Abteilung behandelt gutartige und bösartige Erkrankungen der Schilddrüse wie:

  • Knotenstruma ("Kalte Knoten")
  • Knoten mit Überfunktion ("Heiße Knoten")
  • Morbus Basedow
  • Schilddrüsenkarzinom (Schilddrüsenkrebs)

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Wir sind mit Einfühlungsvermögen für Sie da

Jede Diagnostik beginnt mit einem ausführlichen Arztgespräch, in dem Sie Ihre Krankheitsgeschichte, bisher aufgetretene Symptome und Beschwerden schildern und Ihr Arzt auch eine mögliche erbliche Vorbelastung abklären wird, da Schilddrüsenerkrankungen erblich sein können. Dann wird durch ein Blutbild die Menge der Schilddrüsenhormone bestimmt. Um Knoten in der Schilddrüse zu untersuchen, wenden wir spezielle Tests mit schwach radioaktivem Jod,  Ultraschalluntersuchungen oder auch Biopsien (Gewebeentnahmen) an.

.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Bild: Chirurgin

Konservativ
Viele Erkrankungen der Schilddrüse können wir sehr effektiv und erfolgreich mit Medikamenten behandeln. Ihre individuelle Therapie  erstellt unser Team aus kompetenten Fachärzten je nach Krankheitsbild mit Ihnen gemeinsam.

Operativ
Die Halsregion ist ein äußerst sensibler Bereich des Körpers. Natürlich ist unsere Operationstechnik ganz auf diese Situation zugeschnitten. Der Fokus liegt hierbei auf der Schonung der Stimmbandnerven und Nebenschilddrüsen. Aus diesem Grund erfolgen die Operationen ausschließlich unter Verwendung von LED-Licht und Lupenbrille. Die Funktion des Stimmbandnervens überprüfen wir im Verlauf der OP mehrfach durch Neuromonitoring.

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Vor Ihrer Entlassung erklärt Ihr behandelnder Arzt Ihnen den bisherigen Behandlungsverlauf und bespricht die weitere Vorgehensweise mit Ihnen. Bei Entlassung erhält Ihr weiterbehandelnder Arzt einen Arztbrief mit der empfohlenen Weiterbehandlung inkl. der Medikationsempfehlung.

Nach einem operativen Eingriff
Die meisten Patienten erholen sich innerhalb von ca. 14 - 20 Tagen nach einer Operation. Einige Patienten müssen nach dem Eingriff Ersatzhormone einnehmen, deren Dosis wir anhand von Bluttests individuell anpassen.

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16.00 Uhr

Seite teilen: