Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Chest-Pain-Unit (CPU)

Standardisierte Diagnostik für Patienten mit unklarem Brustschmerz

Modernste Technik und Fachkompetenz

hkl-olbrich-kreusch

Seit 2008 baut die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) ein Netzwerk von zertifizierten Chest-Pain-Units (CPU) auf. Generelles Ziel einer CPU ist es, einen akuten oder neu aufgetretenen unklaren Thoraxschmerz rasch und zielgerichtet abzuklären, und umgehend therapeutische Maßnahmen einzuleiten. Bereits im Jahr 2010 wurde die Chest-Pain-Unit der Asklepios Klinik Langen durch die (DGK) zugelassen und zertifiziert. Die Asklepios Klinik Langen war somit eine der ersten 70 Kliniken in Deutschland, die deren hohen Anforderungen gerecht wurde. Die CPU ist rund um die Uhr mit Kardiologen besetzt und gewährleistet, dass Patienten mit unklaren Brustschmerzen sofort mittels standardisierter Diagnostik untersucht werden können. Ziel ist es, einen Herzinfarkt und andere lebensbedrohliche Ursachen für Brustschmerzen schnellstmöglich zu erkennen, und behandeln zu können, denn internationale Studien beweisen, dass die Sterblichkeit von Patienten, die in einer CPU behandelt wurden, gegenüber Patienten, die in herkömmlichen Kliniken behandelt wurden, wesentlich geringer ist.

Grundlage für den Zertifizierungsprozess sind Kriterien, die die räumlichen und apparativen Voraussetzungen sowie die diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen bei Patienten mit akutem Brustschmerz regeln. Weiterhin werden die Anforderungen an Kooperationspartner sowie die Ausbildungsvoraussetzungen des Personals einer CPU festgelegt. Mittlerweile sind 206 CPUs zertifiziert und insgesamt 128 CPUs nach einem Zeitraum von 3 Jahren rezertifiziert worden.

Seite teilen: