Liebe Patienten & Angehörige,

 

im Asklepios Klinikum Harburg  

  • sind rund 90 % der aktiven Mitarbeiter*innen geimpft
  • werden Mitarbeiter*innen aus Risikobereichen / sensiblen Bereichen wöchentlich getestet
  • werden alle stationären Patient*innen getestet

 

Folgende Regelung sollte dabei gelten: Es wird je 1 Besucher für maximal 1 Stunde zugelassen.

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Integration in Harburg

Wir freuen uns immer, neue Mitarbeiter aus aller Welt bei uns zu begrüßen. Auf dem Weg zu einer gelungenen Integration in Harburg steht unsere Integrationsbeauftragte Alev Gürbalkan allen Neuankömmlingen mit ausführlicher Beratung und Unterstützung zur Seite.

Im Gespräch mit Alev Gürbalkan

Unsere Integrationsbeauftragte im AK Harburg, Alev Gürbalkan, engagiert sich zusätzlich als Regionalbotschafterin bei "NETZWERK - Unternehmen integrieren Flüchtlinge", einer Organisation der Deutschen Industrie- und Handelskammer.In diesem Interview beschreibt sie ihre täglichen Aufgaben, Erfahrungen und Tipps für andere Unternehmen.

 

Zum ganzen Interview geht es hier:

https://www.unternehmen-integrieren-fluechtlinge.de/news/4-fragen-nach-hamburg/

 

Im Dezember 2020 war Alev Gürbalkan zu Gast in der Show "Oriental Night" des Fernsehsenders Hamburg 1. Im Interview spricht Sie über Ihre Arbeit als Integrationsbeauftragte, über den Pflegeberuf und Probleme wie den Fachkräftemangel in Krankenhäusern.

Anerkennung Siegel

Das Siegel WIR FÖRDERN ANERKENNUNG zeichnet Unternehmen aus, die auf herausragende Art und Weise Beschäftigte im Verfahren der Annerkung ihrer ausländischen Berufsabschlüsse unterstützen, Vielfalt schätzen und die Mitarbeiterqualifizierung stetig vorantreiben. Das Siegel ist eine Initiative des Projekts "Unternehmen Berufsanerkennung" - unterstützt vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sowie dem Zentralverband des Deutschen Handewerks (ZDH), gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Seite teilen: