ERGOTHERAPIE

ἔργον („ergon") [gr.] = Werk, Arbeit
θεραπεία („therapeía") [gr.] = die Behandlung/Pflege

Können Sie sich...

hören, sprechen, sehen
© pixabay

Ihre Jacke selbst zuknöpfen, die Schnürsenkel selbst binden, die Überweisung für die Miete selbst ausfüllen, das Brot selbst schmieren, das Wechselgeld an der Kasse selbst zählen und sich selbst daran erinnern überhaupt einkaufen gehen zu müssen?

Dann arbeiten Sie offenbar nicht nur selbst und ständig, sondern wirkich selbstständig. Was ist aber, wenn wegen einer Krankheit, einer Behinderung, einer Verletzung oder wegen des Alters auf einmal nichts mehr von alledem geht?...

"Eigentlich könnte ich..."

being present
© pixabay

"ja mal wieder ins Kino gehen!"

"heute Morgen einkaufen gehen!"

"mir mal wieder eine neue Hose zulegen!"

"bei dem schönen Wetter spazieren gehen!"

"mal wieder meine Famile besuchen"

"mal wieder schick Essen gehen"

                                    ...wenn ich's denn könnte!

 

Wir Menschen sind soziale Lebewesen. Wir brauchen, und suchen die Nähe und Gesellschaft von Anderen. Wir brauchen dazu Regeln und Normen. Wir brauchen aber auch bestimmte Fähigkeiten und Fertigkeiten. Was aber, wenn wir uns nicht konform verhalten oder verhalten können? Was ist, wenn wir einfach nicht am gesellschaftlichen Leben teilhaben können?...

"Also wirklich!..."

kind ergo
© unsplash

"Laufen lernen ist doch ein Kinderspiel!"

"Schreiben kann doch jedes Kind!"

"Jetzt pass' doch mal auf, wo du hinläufst!"

"Die paar Sachen kannst du dir ja wohl noch merken!"

"Kannst du noch nicht mal bis drei zählen?"

"Die anderen können doch auch ruhig sitzen bleiben!"

 

Wer solche oder ähnliche Sätze in seiner Kindheit hören musste, kann sich vielleicht vorstellen, wie man sich als Kind in dieser Situation fühlt. Was den Erwachsenen in unserer Gesellschaft möglicherweise leicht von der Hand geht, musste aber alles vorher in der Kindheit erlernt werden. Was ist aber, wenn der Lernprozess gestört oder verhindert wird?...

 

Unsere Ergotherapeuten

ergotherapie stempelherstellung
© S. Keßler

unterstützen und begleiten Sie und Ihre Kinder mit Rat und Tat bei der Bewältigung des Alltags.

Durch spezifische Aktivitäten, Umweltanpassungen und Beratungen versuchen wir Ihre Handlungsfähigkeit im Alltag, Ihre gesellschaftliche Teilhabe und die Lebensqualität zu ermöglichen und zu verbessern.

Wir bieten Ihnen Behandlungen für

ERWACHSENE

„MAN MUSS DIE WELT NICHT VERSTEHEN, MAN MUSS SICH DARIN ZURECHT FINDEN" (A.EINSTEIN)

Der Alltag kann auch für Erwachsene manchmal eine große Herausforderung darstellen. Um Ihnen bestmögliche Hilfestellungen geben zu können, bieten wir Ihnen:

  • Therapien bei Störungen der Feinmotorik / Grafomotorik / Schreibmotorik
  • Therapien bei neurologischen Erkrankungen
  • Therapien bei Konzentrationsstörungen
  • Handtherapie
  • Kinesiotaping
  • Hirnleistungstraining
  • Dyskalkulie-Therapie
  • Beratung bei Versorgung mit Hilfsmitteln
  • Schienenversorgung

KINDER

SAGE ES MIR, UND ICH WERDE ES VERGESSEN. ZEIGE ES MIR, UND ICH WERDE ES VIELLEICHT BEHALTEN. LASS ES MICH TUN, UND ICH WERDE ES KÖNNEN. (KONFUZIUS)

Kinder wollen lernen. Um Ihnen den Weg ins selbstständige Leben zu erleichtern, bieten wir Ihren Kindern folgende Hilfestellungen:

  • Therapie bei Wahrnehmungsstörungen
  • Therapien bei Störungen der Feinmotorik / Grafomotorik/Schreibmotorik
  • Therapien bei Störungen der Grobmotorik / Koordination
  • Therapien bei Konzentrationsstörungen /-schwächen
  • Therapien bei Autismusspektrumsstörung / Syndromen
  • Systemische Beratung bei verhaltensauffälligen (aggressiven) Kindern
  • Lese-Rechtschreib-Therapie
  • Dyskalkulie-Therapie
  • Kinesiotaping
  • Therapien bei Störungen der sozialen Integration

Besuchen Sie uns im AGZ

und vereinbaren Sie hier direkt Ihren Termin

Kommen Sie zu uns an den Schlosspark

und vereinbaren Sie hier direkt Ihren Termin

Seite teilen: