Intensivmedizin

Lebensbedrohlich erkrankte Patienten, deren Organe nur noch eingeschränkt arbeiten, werden in unserer fachübergreifenden (interdisziplinären) Intensivstation behandelt.

Bild: Heparientherapie

Aufgaben eines Intensivmediziners zählt das Entwickeln von Beatmungsstrategien, kreislaufunterstützenden Maßnahmen und Ernährungstherapien. Unterstützt werden unsere Ärzte von Gesundheitspflegerinnen und -pflegern, die im intensivmedizinischen Bereich besonders erfahren und speziell ausgebildet sind. So ist für eine angemessene Intensivpflege unserer schwerstkranken Patienten gesorgt.

Die Intensivmedizin erlangt aufgrund der steigenden Zahl von älteren und mehrfachkranken Patienten sowie der größer werdenden Eingriffe einen immer höheren Stellenwert.

Im Bereich der operativen Intensivmedizin behandeln wir Patienten

  • nach großen operativen Eingriffen,
  • nach schweren Unfällen mit lebensbedrohlichen Verletzungen,
  • mit akuten schweren Erkrankungen, bei denen lebenswichtige Funktionen von Organen gestört oder ausgefallen sind.

Seite teilen: