Unser Qualitätsanspruch – Ihre Sicherheit

Foto: Lachende Patientin bei Ancoris
Bei Ancoris sind Sie in guten Händen. © Asklepios Kliniken

So sichern wir Ihre bestmögliche Betreuung

Durch unsere geriatrischen Visiten garantieren wir Ihnen eine optimale geriatrische Betreuung an jedem Asklepios Standort in Hamburg. Jeder ältere Patient, der in einer Hamburger Asklepios Klinik behandelt wird, hat die Möglichkeit, bei Bedarf direkt durch einen Geriater mitbehandelt zu werden. Wenn nötig, können wir Sie oder Ihre Angehörigen intern schnell und unkompliziert in einen unserer vier Ancoris Standorte verlegen, um eine geriatrische Frührehabilitation nahtlos anzuschließen.

Die geriatrischen Mitarbeiter sind wöchentlich in den Partnerkliniken zur Beratung und gemeinsamen Visiten sowie zur Schulung der Mitarbeiter vor Ort.

Alle Ancoris Geriatrien streben ein einheitliches Dokumentationssystem an und haben nach Einwilligung des Patienten Zugriff auf die jeweiligen medizinischen Daten. Damit können wichtige Daten wie Röntgen-Bilder, Medikamentenlisten, Laborwerte oder Arztbriefe zeitnah übermittelt werden. Dies erleichtert Ihre Weiterbehandlung.

Über unsere untenstehende Hotline sind wir für Sie Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das Thema Altersmedizin.

Wir garantieren unseren Patienten und Ihren Angehörigen innerhalb der ersten Tage nach der Aufnahme ein ausführliches Beratungsgespräch. Auch die Einbindung der Angehörigen in alle Belange der Behandlung ist für uns auf Wunsch selbstverständlich. Am Ende Ihres Aufenthalts bei uns erfolgen die umfassende Abschlussuntersuchung sowie ein strukturiertes Abschlussgespräch mit Arzt, Pflege und Therapeuten.

In Ihrer Patientenmappe finden Sie alle wichtigen Informationen in Zusammenhang mit der Behandlung sowie Tipps & Tricks für geriatrische Patienten im Allgemeinen.

Alle Ancoris-Einrichtungen führen regelmäßig Angehörigen-Schulungen durch.

Alle Ancoris Geriatrien haben einen direkten gerontopsychiatrischen Support im Haus. Denn insbesondere bei älteren Patientinnen und Patienten bedarf es häufig einer Mitbehandlung durch einen versierten Gerontopsychiater (z.B. bei Demenz, Delir etc.).

Die Interdisziplinarität zwischen Geriatrie und anderen Fachdisziplinen ist bei Asklepios ein Qualitätsversprechen mit langer Tradition. Beispielhaft für die Zusammenarbeit sind die Alterstraumatologischen Zentren, eine zertifizierte Zusammenarbeit zwischen Geriatrie und Traumatologie. Das erste ATZ in Hamburg und bundesweit wurde 2014 in der Asklepios Klinik Nord etabliert. Neben gegenseitigen gemeinsamen Visiten finden auch regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen und Fallkonferenzen mit Geriatrie und Traumatologie statt.

Ancoris verpflichtet sich zur besonderen Beachtung der Medikamentensicherheit. Einige Abteilungen nutzen bereits das Medikamentenanordnungsprogramm MEONA. Dieses bietet durch automatische Überprüfung der verordneten Medikation einen weiteren Schritt hin zur verbesserten Medikamentensicherheit bei geriatrischen Patienten. Weiterhin stehen Apotheker beratend den verordneten Ärzten zur Verfügung.

Alle Ancoris Geriatrien haben sich um die Zulassung einer GIA beworben: Die Geriatrische Institutsambulanz (GIA) ist eine Ergänzung zur geriatrischen Versorgung durch den Hausarzt. Sie unterstützt ihn bei der Betreuung geriatrischer Patienten, die durch ihre Multimorbidität einen dringenden Versorgungsbedarf haben, jedoch aufgrund der Art und der Komplexität ihrer Krankheitsverläufe und der derzeitigen Versorgungsstruktur nur eingeschränkt ambulant versorgt werden können.

Die Ancoris Geriatrie der Asklepios Klinik Nord bietet in Zusammenarbeit mit der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie des Krankenhauses demenzkranken Patienten eine stationäre Zahnsanierung an.

Die Facharbeitsgruppe Geriatrie der Asklepios Geriatrien trifft sich regelmäßig zu einem qualitativen Austausch (QZ), um eine gleichmäßig hohe Behandlungsqualität zu erreichen.

Pflegende in Geriatrien sind verpflichtet, eine Weiterbildung zum Pflegexperten (180h) nachzuweisen. Die Ancoris-Geriatrien streben diese Weiterbildung als eine vom Bundesverband Geriatrie (BVG) zertifizierte Weiterbildung (Zercur-Geriatrie©) an. Dies zeigt die besondere Förderung und Sicherung der Qualität in der Ausbildung unserer pflegenden Mitarbeiter und damit in der Versorgung unserer Patienten.

Ancoris hält an einigen Standorten (Asklepios Klinik Wandsbek und Asklepios Klinik Nord) geriatrische Palliativstationen vor. Hier bieten wir Ihnen begleitende und lindernde medizinische Unterstützung bei unheilbaren Krankheiten.

Eines unser wichtigsten Ziele ist die Verbesserung der Pflegeüberleitung und die Kommunikation mit den Pflegeheimen (Pflegedialog).

Ancoris strebt das QS Geriatrie für alle vier Geriatriestandorte an.

Sprechen Sie uns an

Ancoris Hotline

Ancoris Hotline

Auskunft

Sie erreichen uns

Mo
09:00 - 15:00
Di
09:00 - 15:00
Mi
09:00 - 15:00
Do
09:00 - 15:00
Fr
09:00 - 13:00

Seite teilen: