Innere Medizin I

Endoskopische Diagnostik und Therapie gastroenterologischer Erkrankungen

Die Innere Medizin der Asklepios Klinik Lindau versorgt derzeit etwa 2.700 stationäre Patienten pro Jahr, zuletzt mit steigender Tendenz.

Die enge fachliche Verzahnung mit der in unserem Hause angesiedelten Hochleistungs-Viszeralchirurgie findet in der interdisziplinären Betreibung und täglichen Visite unseres Bauchzentrums ihren Ausdruck, ein Darm-Zentrum ist geplant.

Ein interdisziplinäres Diabetes-Team inkl. Wund- und Fußsprechstunde ergänzt die Patientenversorgung.

Kardiologisch stehen alle nicht-invasiven Methoden auf modernsten Geräten icl. TEE zur Verfügung. Schrittmacherimplantationen sind ebenfalls möglich.

Hämatoonkologisch bestehen in unserer Abteilung erweiterte Kompetenzen in allen Tumorerkrankunkungen und enge Kooperation mit Pathologie, Onkologischer SP-Praxis, Strahlentherapie; eine Tumorkonferenz ist geplant.

Es steht eine modernst ausgestattet Intensivstation mit allen gängigen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten inkl. Dialyse zur Verfügung.

Die Innere Medizin nimmt sich den komplexen medizinischen und funktionellen Fragestellungen des älteren Menschen an, insbesondere bei mehreren Begleiterkrankungen oder bereits eingetretener Pflegebedürftigkeit (Geriatrie). Mit Ihrem multiprofessionellen Behandlungsansatz geht die Geriatrie über die sonst eher organbezogene Medizin hinaus.
Frühmobilisierende Maßnahmen sind von Anfang an Bestandteil der spezifisch altermedizinischen Versorgung.
Durch die enge Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen sind alle modernen Behandlungsverfahren verfügbar, so dass auch fachübergreifende Fragestellungen schnell und umfassend zum Wohl der Patienten geklärt werden können. Ein geriatrischer Konsiliardienst ist eingerichtet.

Unsere Schwerpunkte & Krankheitsbilder

  • Endoskopische Blutstillverfahren (Ulcus-, Ösophagusvarizenblutung)
  • Polypektomie
  • Endoskopische Mukosaresektion (EMR)
  • ARGON-Beamer Therapie
  • Pneumatische Dilatation von malignen und benignen Stenosen des GI-Traktes
  • ERC(P) mit Papillotomie, Steinextraktion, STENT-Implantationen.
  • Endosonographischer Ultraschall und FNAC
  • KM und KM-verstärkte Sonographie nebst Biopsie
  • Transösophageale Endoskopie (TEE)
  • pneumatische Ballondilatationen
  • Akutgeriatrie
  • Akutmedizinische Behandlung des mehrfacherkrankten Patienten
  • Akutversorgung Schlaganfall (Schlaganfalleinheit)
  • Behandlung von neurologischen Störungen des höheren Lebensalters (z.B. Parkinson-Syndrom, Lähmungen)
  • Frührehabilitation (auch auf externe Zuweisung)
  • Ernährungs- und Schluckstörungen
  • Palliativmedizin - Erfordernisse der letzten Lebensphasen (incl. Schmerztherapie)

 
Kontakt

Chefarzt


Dr. med. Christoph Wittenberg


Innere Abteilung

Tel.: +49 8382 276 3521

Fax: +49 8382 276 3529

c.wittenberg@asklepios.com

Anmeldung & Auskunft

Christa Spöttl

Tel.: +49 8382 276 3521

c.spoettl@asklepios.com

Ambulanz - Sprechstunden - Innere Medizin 1

Chefarzt
Dr. med. Christoph Wittenberg
Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie

Sprechstunden nach Vereinbarung!

Anmeldung unter:
Tel. (0 83 82) 276 - 3520
Fax (0 83 82) 276 - 3529
Mail: c.spoettl@asklepios.com

Flyer

Leistungsspektrum und Möglichkeiten der Abteilung