Auszeichnungen

Asklepios Klinik Harburg mit dem Gütesiegel KTQ ausgezeichnet.

Die Asklepios Klinik Harburg ist Anfang Juni 2013 wieder mit dem Gütesiegel nach KTQ Version 2009 ausgezeichnet worden.

Dieses Krankenhaus hat sein internes Qualitätsmanagementsystem unter Berücksichtigung international anerkannter Regeln dem KTQ-Zertifizierungsverfahren erfolgreich unterzogen.

Mit dem KTQ-Zertifikat wird bestätigt, dass die Geschäftsführung und die Mitarbeiter dieses Krankenhauses intensiv daran arbeiten, die bestmögliche Leistung zur optimalen Gestaltung Ihres Aufenthaltes zu erbringen.

Gütesiegel DGBS - Vergabe für Leuchtturmkliniken
Seit 2013 zeichnet die DGBS deutsche Klinken mit einem Gütesiegel aus, die sich in besonderer Weise um die Behandlung und Versorgung bipolar Erkrankter bemühen.

Qualitätspartnerschaft der PKV
Die private Krankenversicherung hat großes Interesse an einer qualitativ hervorragenden Behandlung ihrer Versicherten. Aus diesem Grund arbeitet die PKV verstärkt mit ausgewählten Partnerkliniken zusammen.

Im Rahmen der Qualitätspartnerschaft mit der PKV zählt die Asklepios Klinik Harburg zu den bundesweit 25-Prozent Besten im Bereich der Hüft-TEP.

Welches Krankenhaus ist auf welchem Spezialgebiet das Beste?
Das Magazin FOCUS® hat die Asklepios Klinik Harburg in der „Bestenliste deutscher Krankenhäuser" aufgenommen und mit dem FOCUS Siegel „Top Kliniken", speziell in der Kategorie „Depression" ausgezeichnet.

KTQ 2009 Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen
Unsere Klinik wird seit 2006 nach KTQ zertifiziert und ist 2013 bereits zum dritten Mal erfolgreich rezertifiziert worden. In sehr engagierter gemeinsamer Arbeit wurde die gesamte Organisation der Klinik analysiert und schriftlich beschrieben und in einer Fremdbewertung durch ein multiprofessionelles Team von Experten überprüft. Hierbei wurde der Asklepios Klinik Harburg erneut eine hohe Qualität der Patientenversorgung bescheinigt.

Babyfriendly- Hospital
Die WHO/UNICEF Initiative „Babyfreundliches Krankenhaus“ (BFHI) e. V. ist der Initiator für ein Zertifizierungssystem von Einrichtungen der Geburtshilfe und Kinderheilkunde. Die Erfüllung der Zertifizierungsanforderungen wird über Einsichtnahme von diversen Unterlagen und Gesprächen mit den Mitarbeitern sowie den Müttern und Schwangeren von Gutachterinnen überprüft. Zweck des Zertifizierungssystems ist es, in diesen Einrichtungen eine hohe Betreuungsqualität nach internationalen Standards von WHO und UNICEF zu bestätigen und damit die Bindung zwischen Eltern und Kind, die Entwicklung der Kinder sowie das Stillen zu fördern.

Zertifiziertes Gefäßzentrum nach DGG, DRG und DGA
Das Auftreten von Gefäßerkrankungen hat in den letzten Jahren zugenommen. Faktoren wie die älter werdende Gesellschaft, Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung bedingen einen erhöhten Bedarf an qualitativ hochwertiger und interdisziplinärer Behandlung von arteriellen und venösen Krankheitsbildern verbunden mit einer patientenorientierten Nachsorge. Unsere Experten aus den Bereichen Gefäßchirurgie, Angiologie, Radiologie und Kardiologie arbeiten eng abgestimmt, um ein bestmögliches Behandlungsergebnis zu erreichen. Dies wird seit 2003 durch die Fachgesellschaften regelmäßig extern überprüft und erfolgreich bescheinigt.

Zertifiziertes Wundzentrum
Die „Initiative chronische Wunden“ e. V. wurde 1995 ins Leben gerufen, um die Prophylaxe, Therapie und Nachsorge von Patienten mit chronischen Wunden auf einem höchstmöglichen qualitativen Niveau zu gewährleisten. Die ICW kooperiert mit der European Wound Management Association und hat unser Klinikum 2013 erneut rezertifiziert. Eine regelmäßige Überprüfung durch die akkreditierte Zertifizierungsgesellschaft DQS GmbH stellt sicher, dass das Prüfverfahren zum Wundsiegel nach definierten Qualitätsstandards abgewickelt wird.

Regionales Traumazentrum
Traumapatienten benötigen eine schnelle und hochwertige operative Erstbehandlung sowie eine entsprechende Nachsorge. Unser Traumazentrum mit den orthopädischen und unfallchirurgischen Abteilungen ist auf moderne Endoprothetik, Wirbelsäulenbehandlungen und Unfallversorgung spezialisiert und wurde durch DIOcert ausgezeichnet. Die Auszeichnungskriterien der DIOcert unterliegen DIN EN ISO 9001 Richtlinien und einem neuen und innovativen Zertifizierungsverfahren der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie. (TraumaNetzwerk)

Kontinenz- und Beckenbodenzentrum
Schwerpunktmäßig werden hier Probleme der Harn- und Stuhlinkontinenz sowie Dysfunktionen des Beckenbodens behandelt. Ein multiprofessionelles Team aus Ärzten verschiedener Fachrichtungen wie Urologie, Gynäkologie, Proktologie, Chirurgie, Neurologie und Geriatrie steht ihnen zur Verfügung. Deshalb wurden wir durch die Deutsche Kontinenz Gesellschaft mit dem Titel „Kontinenz- und Beckenbodenzentrum“ ausgezeichnet.

Stroke Unit Regional
Eine umgehende medizinische Versorgung von Schlaganfallpatienten ist eine wesentliche Voraussetzung für die Steigerung der Überlebenschancen sowie der Rehabilitation von neurologischen Ausfallerscheinungen. Die zertifizierte Stroke Unit ermöglicht eine engmaschige Rund-um-die-Uhr-Betreuung sowie eine optimal vernetzte fachspezifische Versorgung gemäß der neurologischen Behandlungsleitlinien. Die Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe bescheinigt der AK Harburg eine bestmögliche medizinische, therapeutische und pflegerische Versorgung von Patienten mit Schlaganfall.

Angehörigenfreundliche Intensivstation
Angehörige intensivmedizinisch versorgter Patienten stellen einen wichtigen Faktor im Genesungsprozess dar. Stresssituationen sowie Ängste können durch die Anwesenheit vertrauter Personen positiv beeinflusst werden. Unsere Intensivstationen haben vor diesem Hintergrund für uneingeschränkte Besuchsmöglichkeiten gesorgt. Dieses war eine der wesentlichen Voraussetzungen für die erfolgreiche Zertifizierung durch die "Stiftung Pflege e.V.".

Weaningzentrum
Die Sektion der Pneumologischen Beatmungs- und Intensivmedizin betreut Patienten, deren Atmung extern unterstützt werden muss. Das sukzessive Entwöhnen vom Beatmungsgerät wird als sogenanntes Weaning bezeichnet. Die engmaschige und qualitativ hochwertige Zusammenarbeit des medizinischen Personals wurde durch die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie- und Beatmungsmedizin mit dem Titel „Weaningzentrum“ honoriert.

Schlafmedizinisches Zentrum mit akkreditiertem Schlaflabor
Durch die Abteilungen der HNO, Pneumologie und Neurologie wird ein interdisziplinär geführtes 8- Betten Schlaflabor am AK Harburg betrieben. Hier können alle Arten von schlafmedizinischen Erkrankungen diagnostiziert und behandelt werden. Die Akkreditierung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin bestätigt der AK Harburg einen höchstmöglichen Qualitätstandard bei der Diagnostik und Behandlung von Schlafstörungen.

Hauptsponsor OSP Hamburg / Schleswig-Holstein
Seit dem 1. Juni 2011 ist Asklepios exklusiver Hauptsponsor des Olympia-Stützpunktes Hamburg / Schleswig-Holstein, sowie offizielles Medizinzentrum im Gebiet Hamburg und Schleswig-Holstein.
Derzeit sind Beachvolleyball, Hockey, Rudern, Schwimmen und Segeln die Schwerpunktsportarten des OSP Hamburg/Schleswig-Holstein.

TÜV-Siegel für die Rezeption Service
Asklepios Klinik Harburg erhält TÜV-Siegel für die Rezeption Service am Empfang wie in einem guten Hotel - weiter zur Pressemitteilung.

Kontakt

Achim Klemm

Qualitätsmanagement

Eißendorfer Pferdeweg 52

21075 Hamburg


Tel.: (0 40) 18 18-86 2297

Fax: (0 40) 18 18-86 2127


ac.klemm@asklepios.com

Ausgezeichnet
Bericht zur Medizinischen Ergebnisqualität 2012

Hier finden Sie eine nachvollziehbare und verständliche Entscheidungshilfe für Patienten bei der Wahl eines geeigneten Krankenhauses.

KTQ

Der KTQ-Qualitätsbericht 2013 kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden

Qualitätsbericht der Asklepios Klinik Harburg