Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Diagnostik mit Ultraschall

Für die schnelle und genaue Diagnosestellung bei Ihrem Kind stehen der Kinderklinik zwei moderne hochauflösende Ultraschallgeräte zur Verfügung.

Sonographie ist schmerzlos

Screening

Die Sonographie im Kindes- und Jugendalter stellt eine nebenwirkungslose bildgebende Methode mit sehr hoher Aussagekraft dar.

 

 

 

Welche Körperregionen werden geschallt:

  • Der Schädel und das Gehirn werden zum Ausschluss krankhafter Prozesse bei Säuglingen durch die Fontanelle geschallt. Der transkranielle Schall (an den Schläfen) ist Bestandteil der Diagnostik nach Schädelprellungen.
  • Die Basilaris-Sonographie (Messung der Durchblutung des Stammhirns) zur Erkennung eines Risikos für den plötzlichen Kindstod. Als erste Kinderklinik der Region Mitteldeutschland führen wir bei allen Neugeborenen diese Ultraschallmethode durch, um bei einem möglichen Risiko entsprechende Vorsichtsmaßnahmen einleiten zu können.
  • Die Schilddrüse und angrenzende Halsweichteile
  • Die Echokardiographie zur Erkennung von angeborenen und erworbenen Herzerkrankungen.
  • Die Sonographie des Bauchraumes (Abdomensonographie) mit Darstellung der Harnblase, Harnleiter, Niere, Nebennieren, Leber, Milz, Magen, Bauchspeicheldrüse, Darmschlingen, Gefäßen und Lymphknotenregionen.
  • Die Hüftsonographie: Besonders im Neugeborenenalter können angeborene Hüftgelenksfehlstellungen und eine Unreife der Hüfte zu einem späteren Zeitpunkt große orthopädische Probleme verursachen. Deshalb führen wir bei besonderen Fragestellungen diese Untersuchung durch, um frühzeitig eine Therapie einleiten zu können.
  • Die allgemeine Gelenksonografie: Im Rahmen stationärer Diagnstik kommt auch die allgemeine Gelenksonografie zur Anwendung.

Seite teilen: